Pictures of Maulana Sheikh NazimVor der Tür


(Engl.: AtTheDoor)

Am Ende der Zeit bringt jeder seine Angelegenheiten in Ordnung. Wir sind geschaffen worden zum Gottesdienst. Als sie dem Gottesdienst den Rücken kehrten, fielen viele Unglücke von den Himmel auf sie herab. Möge Allah (swt) uns schützen. Wendet euch euerem Herrn zu, ihr Leute, damit Er (swt) euch rettet vor der Drangsal dieser Welt und der Strafe des Jenseits. Sonst gibt es keine Hoffnung auf Rettung in dieser Welt, noch in Grab oder im Jenseits. Naudhu Billah! Ihr Leute! Ihr Leute! Und wird gerettet werden... Jeder ist ein Retter für den anderen. Das ist wichtig. Die Regierung ist nicht wichtig, sondern wichtig ist ein Mensch, um einen anderen zu retten. Wenn das nicht da ist, profitieren sie auch nicht von der Demokratie, noch von Wahlen, noch Geld und Schätzen. Ihr Leute, ihr Leute! Wir haben den Weg der Wahrheit, Haqq, verlassen. Die Leute haben den geraden Weg verlassen, und es kam auf sie von den Himmeln, was sie sich nicht wünschten. Es ist unmöglich, es rückgängig zu machen. Wir leben im Sommer, aber es ist so, daß das, was auf die Leute herabkommt an Katastrophen nicht abgewendet werden kann. Außer für die, die Allah (swt) um Vergebung bitten und zurückkehren zum Gottesdienst. Wenn sie nicht dienen, wird Himmlische Rache ausgeübt.
Allah (swt) sagte: "Qul Huwa l-Qadiru `Ala An Yab`atha Alaykum `Adhaban Min Fawqikum Aw Min Tahti 'Arjulikum Aw Yalbisakum Shiya`an Wa Yudhiqa Ba`dakum Ba'sa Ba`din.." (6:65). Und sicherlich ist es eine Himmlische Strafe für die Übertreter. Allah (swt) wird Rache nehmen. Weil Allah (swt) der Rachenehmende ist. Ihr Leute, nehmt Allah (awj) ernst und gehorcht den Göttlichen Befehlen. Nehmt die Himmlischen Befehle ernst und nicht auf die leichte Schulter. Sonst gibt es niemanden, der euch retten kann. 'Und Er läßt euch gegenseitig die Gewalt spüren.' (6:65) Wir sind an diesem Punkt angelangt. Also ihr Leute, kehrt zu euerem Herrn zurück, haltet die Grenzen des Gottesdienstes ein, damit unser Herr (jwa) uns gnädig ist und uns vor allen Katastrophen in dieser Welt rettet und vor der Strafe des Jenseits. Fatiha.
Es wird erwähnt von den Heiligen Allahs (swt), daß Ägypten in Fluten versinken wird. Das gehört zu den Zeichen des Zeitenendes. Also hütet euch, Diener des Herrn. Ihr könnt euch nirgendwohin wenden. Ihr könnt nichts veranlassen, um euch zu retten, wenn erst einmal die Zeichen Göttlichen Zornes auf euch herabkommen. Der Nil wird über die Ufer treten und wird das ganze Land bedecken, und die Zahl der Opfer kann nicht gezählt werden. Allah (swt) weiß es am besten. Dies ist erwähnt, vielleicht von Imam Sha'rani. Er zeigte, daß auf einem Minarett ein Zeichen ist für die Flut in Ägypten. Das Wasser wird bis dahin reichen. Also hütet euch, Diener des Herrn. Kehrt zu eurem Herrn zurück. Und Er (swt) wird Flüche von euch abwenden und sie davon abhalten, auf euch herabzukommen. Sonst... Möge Allah (swt) uns schützen... Hunderte und Tausende von Leuten werden mit der Flut dahingehen. O Allah (swt), rette uns. Tawba ya Rabbi. Ihr Gelehrten Ägyptens! Ratet den Dienern des Herrn. Rettet sie! Ihr müßt sie vor den Flüchen, die vor der Tür stehen, retten.
Ihr Leute, es ist nicht möglich für einen Menschen, über einen anderen Menschen zu herrschen. Ein Mensch mag über einen Esel herrschen, aber er kann nicht über einen anderen Menschen herrschen. Die Herrschaft über die Menschen kommt von den Himmeln, nicht von der Erde. Und deshalb waren vom Beginn der Welt an die Diener des Herrn, Könige und Sultane, die Herrscher. Und ihresgleichen besorgten die Angelegenheiten der Diener. Als sie erst einmal diese Mittel verlassen hatten, folgten sie Shaytan, und Shaytan führte die Nationen in die schlimmste Situation. Ägypter, rettet euch! Beschäftigt euch nicht damit, diesen oder jenen zu wählen, kehrt lieber um zu euerem Herrn, bereut, und Er (swt) wird euch retten. Dies sind einige Worte, die in mein Herz kamen an dem gesegneten Abend des Gepriesenen Monats Shaban, am Abend des Juma. Möge Allah (swt) uns schützen. Ya Rabb tubna wa rajana ilayk. Fatiha.
Es werden viele schlimme Dinge auf die Türken herabkommen. Es wird eine große Schlacht geben im Amuq Tal. Es ist in Iskenderun. Sie nennen es Amuq Tal. Es wird eine Schlacht dort geben. Diese Schlacht ist "Al Malhama", die große Schlacht. Von den Himmeln werden 80 Banner herabkommen, von oben, in dieses Amuq Tal. 80 Banner werden von seiten Shams kommen. Die Bedeutung eines Banners ist eine Division, mehr als eine Division. Es ist mehr als eine Division. Es wird Krieg geben zwischen den Muslimen. Die Soldaten werden von Damaskus in drei Gruppen kommen. Drei Gruppen von Muslimen: Ein Drittel werden Shahid, Märtyrer, sein, ein Drittel werden entkommen und ein Drittel wird Allah (swt) standhaft sein lassen, und sie werden siegreich sein gegen die Banu Asfar, die gelbe Nation. Sie werden die Banu Asfar besiegen und den ganzen Weg bis nach Istanbul, Konstantiopel, zurücklegen. Dann wird Mahdi (as) erscheinen. Möge Allah (swt) uns schützen. Ya Rabbi, ya Allah, ya Rabbi ya Allah! Diese Dinge sind in den Büchern erwähnt...
Aus Ägypten wird ein Mann kommen, ein gewaltiger Mann und ein mächtiger Mann. Sein Name ist Ahmad, und er wird Syrien von seiten Ägyptens angreifen. Und dieser Mann wird die Wurzeln jener Leute, die Allah (jwa) und Seine Gewalt leugnen, kappen. Und sie leugnen auch die Herrlichkeit der Könige. Er wird sie alle ausschalten. Dann wird er nach Syrien gehen, bis sie ins Amuq Tal gelangen, und dort wird Armageddon sein. Es heißt, daß die Muslime diese Leute, die Allah (swt) und Seinen Propheten (saws) leugnen, entfernen werden. Und sie werden ihre Köpfe abschneiden. Nicht einer von ihnen wird bleiben, um irgendwo zu entkommen. Es kommt Macht aus Sham. Wa Min Allaha t-Tawfiq. Dies ist eine wichtige Sache, die alle Leute wissen müssen. Es heißt, daß, wenn erst einmal die Macht des Islam erscheint aus Ägypten und zum Land Syrien kommt, "Mim", d. h. Moskau, vom Angesicht der Erde getilgt wird. Es wird von ihnen keine Macht übrig bleiben. Sie werden in ihre Länder fliehen. Es wird in den alten arabischen und türkischen Büchern erwähnt. In den alten Büchern.
Ihr Leute, hütet euch! Bewahrt euere Religion und euer Benehmen und euere Dienerschaft für eueren Herrn (jwa). Und euer Ende mag gut sein. Sonst werdet ihr unter jenen Millionen von Leuten sein, die ausgelöscht werden. Möge Allah (swt) uns geschützt halten. Fatiha. Es heißt, Ahmad kommt von Ägypten. Das Schwert ist mit Blut bedeckt. Sie treiben "Mim" aus und schleifen sie mit den Gesichtern nach unten. Was sie "Mim" nennen ist Moskau in Rußland. Sie werden enden, keiner wird bleiben. Fürchtet euch nicht. Es wird jetzt vorbereitet. G: Erstaunliche Dinge werden geschehen. M: Möge Allah uns schützen. Allah... Fatiha. G: Gut gesagt! Möge Allah (swt) deinen Atem segnen. M: Ich könnte mehr sagen, aber...

Lefke, 29.06.2012


WebSaltanatOrg, CategoryEgypt, CategorySyria
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki