The Way Out


Audhu Billahi min al shaytan al rajim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Welcome to you. You
came with goodness - from Turkey. Before they wouldn't call it Turkey, the Ottomans. We were
the Ottomans. "We are the Ottomans & very glorious". We can't say now "We are from Turkey
& very glorious". The Ottomans were really glorious. Glorious, Dawlat Al-'Aliyya Al-
'Uthmaniyya. We were held in high esteem. Now.. Therefore it came to my heart to say a few
words, about what Turks should do.

Audhu Billahi min al shaytan al rajim. May Allah protect us from following shaytan. It is shaytan
who led all the nations to trouble. And whole nations think of shaytan as munji, as saviour.
People say that "Shaytan's way will save us" however shaytan threw these people in the middle of
trouble, in the middle of the fire. They are puzzled- they don't know which direction they should
go or what they should do because shaytan first shows a way, then says "no, this is no good", then
shows another way, again says "no good". So he made all nations confused and agitated.
Therefore he left neither the Muslim nor the Christian World, made all of them upside down &
messed up. People don't know how they can be saved.

Allahu Akbar Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lilllah al Hamd. I am standing up to glorify Allah
Almighty and His Prophet (sas), the Master of the Creation, Sayyidina Muhammad (sas). I am
also standing up to glorify his name. I don't have strength to stand up each time so I do at least
for the 1st time.. Audhu Billahi min al shaytan al rajim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Audhu
Billahi min al shaytan al rajim, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. "Idha ra'aytum"...Come!

"Hawan muttaba'" "When you see stinginess being obeyed, desires being followed & each person
being deluded by his own opinions, then leave the common people & take care of yourself."
This is a Hadith of the Prophet (sas). There will come a time, at that time you will see that Idha
ra'aytum hawan muttaba- when everyone follows their own desires, shuhhan muta'an - stinginess
reaches it's height and no one who gives for charity will remain. Shuhhan muta'an - for their own
ego & hawan muttaba - there will come such a time when everyone follows their own desires.
"wa -i 'jaha kulli insanin dhi ra'yihi" Everyone will claim that "my thought, my idea, my opinion
is the best".

It says "At that time don't remain among the people anymore. Retreat, leave. You can't explain
anything to the people at that time. No one understands. No one will listen to another. "Then
leave the common people & take care of yourself", Look to controlling your own ego. Control
your ego as much as you can & as much as you know how. The ego now is in the form of a wild,
furious beast. It is an animal. It wants to make you do as it wants. The trouble from which whole
world suffers is because they strive to satisfy their own egos. Everybody wants to satisfy his own
ego. They say "this law, that law, this constitution..." Ya Hu, who makes the constitution- the
shepherd or the cattle?

We are a nation. We are the nation of Muhammad (sas). We have our religion. What our religion
brought, taught the people law and order, which will teach them humanity so that everybody
takes comfort with it. Everybody finds what his right is & knows his limit also. It teaches him his
limit "your limit is up to here. Your right is this much". It shows this, our religion.

Our religion is the religion of Islam. It covered the world. Maybe there are 5 billion Muslims in
the world. They say "We are Muslims" but they don't keep the Order of Allah. Again they think
that salvation will come from what the enemies of Islam, the unbelievers, made up & they hope
help from it. How is this? Allah showed you a way. The Great & Glorious Book, Holy Quran
came. "Tibyanaan Likulli Shay'in" (16:89) It shows everything in the best way. There is no
matter that concerns mankind whose answer is not there. Or there is no problem whose solution
is not in the Great & Glorious Quran. The Holy Quran & our glorious Prophet (sas) showed it
fully with his Hadith. And for 1500 years, the enlightened Shari'at ul-Ahmadiyya has not lost its
power because justice is it's foundation.

This dangerous situation that the world of Islam has fallen into today is because they don't keep
the orders Allah sent. Look, the Shari'at Allah sent stands for 1500 years. Why don't you use it? If
a doctor gives you a medicine & says "this is your cure" and you are stubborn and do not take it,
can you heal? No, you can't. The danger that the Islamic world has fallen into, is like this. The
first order in the Great & Glorious Quran & Islamic Shari'ah is that you must have only one
Imam. There must be one person who will be the ruler & leader, it says. When that person passes
away, to put a new Imam is the first obligation. And it is wajib for the whole ummah to pledge
allegiance to that Sultan. Who is left outside of this, is out of the limits of Islam.

There are 2 billion Muslims here. They have no head. What value does it have with no head?
The unbeliever is crushing us. The tyrants are destroying us. May they, themselves be destroyed.
We are the Turkish nation, this is our nation. Allah Almighty sent our ancestors from Bukhara,
from the Turkic states to this side so that we hold the flag of Islam, destroy unbelief. So that we
declare the Haqq religion & overpower who doesn't accept. We are the sons of Ertugrul, the sons
of Osman Gazi. Our duty is to destroy unbelief, is to raise the flag of Islam. We have no other
aim- I'laa Kalimatullah/Raising the Word of Allah. Fatih (Sultan Mehmed) has such a couplet.
"My intention is to declare the religion of Islam" he says. They marched for this. And Allah
Almighty helped them. Where they marched they expanded. Its reason is that they respected the
Great & Glorious Quran. There are long stories about this. Our historians know but don't say.
And this word of ours may get long but we may sum it up.

Today the world is in the middle of a dangerous situation which is impossible to get out of. And
one of those who got stuck in it is the Republic of Turkey. The Turkish Republic is also seeking
its salvation in the made-up things the Christian World invented. We sought.. and now it is
sinking. The Christian World, they have no Shari'ah. Prophet Jesus did not bring a Shari'ah.
There is the Shari'ah of Prophet Moses, they would rule with it. Because of the conflict between
them, they put made up things. SubhanAllah Al Aliyyil al Azim. What happened to us? We were
the most powerful state that ruled the world, Dawlat Al-'Aliyya Al-'Uthmaniyya.

O Turkish citizens, O you who rule Turkey,I may tell you one thing. Look to who makes me
speak. One Sultan, who you threw out with all kind of accusations & still you accuse him, that
single man alone was Sultan Abdul Hamid Han, may paradise be his abode. One man alone,
pay attention. On his own, for 40 years he ruled a country of 10 million square km with justice -
on his own for 40 years. They may say in the name of Allah, did he or did he not? In the end
they had him dethroned by Jews, with Karasu & Salonica converts who came & said to the
Sultan "the people don't want you". And they dethroned him. They may not want, Ok. But if he
had wanted, he could have captured those people coming to him. But he knew "'Innahu
Hamidun Majid" (11:73). The Caliphate ends in the "Hamidun Majid" so he didn't object. He
said "Ok, if people don't want me I leave. I leave it to the people". They captured Sultan Hamid,
who was such a Sultan that he is a symbol of justice. He alone ruled an empire, the Ottoman
empire of 10 million sq km for 40 years. He ruled with justice & everybody had gold in his
pocket. He said "Ok".

They made him get on a train in Istanbul-the Salonica converts, the Bulgarian gypsies & some
other shaytans. And they didn't leave him in Istanbul. They took him to Salonica to insult him.
When he got off the train, the cursed ones there came & called him "corporal Hamid". Such a
great Sultan, they called "the corporal Hamid". The Sultan took out his handkerchief (tore it
apart) & said "May Allah make you like this. May you become like this". Have they become like
this? They have. Does this nation know these things? No, they don't. Today there are 80 million
people. It is uncertain who rules whom. It is uncertain who leads whom.

"Constitution.." You have no right to make a constitution. You have no right to make any
constitution. You gathered these assemblies, based upon what? You dethroned the Sultan. What
have you done? You have become millions of people. What have you accomplished? Which one
of you could do what one man alone did? What has this state of yours done in this last 80 years?
What did it give to the people? What honour did it bring? Did we get rich? Did we get religious?
Did we get more powerful? Did we get more respectable? Who is respecting us? We are asking
help from other people. Shame on them. Still, still.. What is destined in Heavens for it, is "this is
the land of Ottomans". No one can say "it is mine".

All the chaos is because of this, because the law of the Sultan is "ati kulli dhi haqqin haqqa". He
ruled in order to "give everyone their due rights". This is the constitution of Islam. You should
give everyone their due right. And he gave, so that everybody lived proudly for 40 years. These
are volumes of history. There is no one who reads or teaches. First they removed our alphabet,
the Ottoman language so that this won't be known. They brought a theory called the Sun
language theory & made it all messed up. Do the new generations know about this? Or does our
prime minister know? Or does the foreign minister know about this? Or does the president
know? How will they know? They didn't teach that they can know. And they removed the few
ones who knew & we are left now like this. The captain, they threw out. The mechanic, they
threw out. There is no one left to control its wheel or its compass. A huge ship, it is going around
like crazy in the sea. I am saying this because it is my own nation, leave aside Europe.

Europe is also regretting. Europe today regrets that "If the Ottomans remained this corruption
would not take place today. The Ottomans would control this. We destroyed & helped others
destroy them and this trouble of today fell on our heads. May they suffer worse. Neither Turk
recovers, nor Europe nor the Arab World recovers from this. The Arab world has also become
heedless. They also did not accept the great Sultan. They also didn't claim ownership in the
Caliphate. They couldn't claim when it had an owner. Still the ownership is in the hands of the
Ottoman Sultans. The Prophet (sas) said "Sultan Selim will come". They don't know this. He will
come. He will get out of Istanbul & come back to it as a Sultan. And he will welcome Mahdi (as).
Mehdi (as) will come & be girded with a sword in Abu Ayyub Sultan's tomb. That Sultan will
help him be girded with sword. Mahdi (as) will come from Sham. These are volumes but no one
is aware of it.I am saying it as a summary.

I myself have no strength left, no strength left anymore. This is an amanah/trust & I am saying it
to our people, to our nation, to Muslims. Europe also regrets a thousand times that "we made the
Ottomans fall & whole world fell on our heads". Arabs can't pull themselves together. Europe
couldn't pull themselves together either & they are not really going to. They say "We wish the
Ottomans remained" You are late. That time has passed now. Is it possible to get it back? Yes, it
is possible. Even if you don't do it, it is the heavenly fate that the sultan who got out of Istanbul
will come back to Istanbul. It is Hadith narrated by Jami' al-Saghir. "Al Marhamatul Qubra &
the taking of Constantaniyya happens after 6 months, on the 7th the Dajjal appears." It is Hadith
narrated by Jami' al-Saghir. They may look, the learned ones. They may find it & wake up.

Because our nation has an honour. They served all these years, centuries. Allah was not going to
make them fall. Again this nation, the grandsons of Ottomans, will appear and they will raise the
flag of Islam. Bring yourself to reason O Anatolian Muslims, O Turks. Say "We are Ottomans".
There was gold in Ottoman's pocket, Sultan Hamid also & everyone had gold, silver coins in
their pocket (majidiya). No one opened his hand to ask anything. Look at our situation now.
Wayha, wayha, wayha, shame on you. What can we do, these generations didn't learn, they were
not taught & they were made to fall in this situation. But who made us fall in this, Europe has 70
times more trouble than what came on us now. They also won't be saved without being Muslim.

Wa min Allah at-tawfiq. This is, I don't have strength. My breath permits this much. I can't take
it & wanted to explain at least this much. I am a weak servant. Husein, I can't stand, I can't stand
what I see, what I know.. May Allah make me reach good days. May they raise the flag of Islam.
We banned the name of Islam. How can we find goodness, I don't know. O our Lord, amidduna
bi madad min 'indak -support us from Yourself. For the honour of the Prophet (sas). I have
declared to you. If it is wrong they may look in history. If it is a lie, they may look in history.
They may call me liar. Hasha, I won't accept. Hasha.. I believe that I am saying the truth.

O my Lord, O my Lord, O my Lord, May You send us the Sahibul Zaman Mahdi (as) who will
make us reach guidance. May we see the days unbelief will end. O our Lord, may You forgive us.
It is not us who made this mistake, our ancestors did. Europe also got into trouble for this reason.
In every meeting first the name of the Ottomans would be mentioned, then the others. His
anthem would be played, then the others'. We were powerful & great like this. What have we
become? What were we & what have we become? Our prime minister should also think, our
bottom minister should also think, all ministers should look & think. They have no other solution,
only to give the right to the rightful owner & he rules you. And this will happen.

The Arab World also followed the Europeans, they followed the jon Turks. They went into
nationalist claims & got into trouble. The reason they got into these troubles is because of these
claims of nationalism. The Prophet (sas) cursed those who claim nationalism.

Astaghfirullah. Allahu Akbar Allahu Akbar Allahu Akbar wa Lillah al Hamd. You are our Qadir
al Muqtadir Lord, may You send us support. May You send us a Sultan. May You save us with
Mahdi (as) O Lord. O Lord, forgive us. O Lord, forgive us. O Lord, forgive us. Najjina min ma
nakhaf. Najjina min ma nakhaf. O Lord, we did without knowing. Who raised us did without
knowing.. Forgive us O Lord, send us the Sahib. Wa min Allah at-tawfiq, Al Fatiha.

This is an address for the Turkish nation. This is the situation of who left being Ottomans & says
"we are Turks". This address is for them. Allah Allah..Tawba Ya Rabbi.. They changed
everything. And Allah Almighty answered them back & made everything they have upside down.
They can't find their hands, their feet & they won't be able to.. Fatiha.
We may gather. We may learn. They should declare this. I will have it declared to all of them
insha Allah. Fatiha.


Der Ausweg


Auhdu Billahi mina sh-shaytani r-rajim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Willkommen. Ihr kamt
mit Gutem - aus der Türkei. Früher nannten sie es nicht Türkei, die Osmanen. Wir waren die
Osmanen. 'Wir sind die Osmanen und sehr ruhmreich.' Wir können jetzt nicht sagen: 'Wir sind
aus der Türkei und sehr ruhmreich.' Die Osmanen waren wirklich ruhmreich. Ruhmreich, Dawlat
al-'Aliyya al-'Uthmaniyya. Wir standen in hohem Ansehen. Jetzt... Deshalb kam es in mein Herz,
ein paar Worte zu sagen darüber, was die Türken tun sollten. Audhu Billahi mina sh-shaytani rrajim.
Möge Allah (swt) uns davor schützen, Shaytan zu folgen. Es ist Shaytan, der alle Nationen
in Schwierigkeiten führte. Und ganze Nationen halten Shaytan für "Munji", für den Retter. Die
Menschen sagen: 'Shaytans Weg wird uns retten.' Obwohl Shaytan diese Menschen mitten in
Schwierigkeiten warf, mitten ins Feuer. Sie sind verwirrt. Sie wissen nicht, in welche Richtung
sie gehen sollen oder was sie tun sollen, weil Shaytan ihnen zuerst einen Weg zeigt, dann sagt:
'Nein, das ist nicht gut', dann ihnen einen anderen Weg zeigt, wieder sagt 'nicht gut'. Also
verwirrte und beunruhigte er alle Nationen. Deshalb ließ er weder die Muslime, noch die
Christen in Ruhe, ließ sie alle Kopf stehen und verderben. Die Menschen wissen nicht, wie sie
gerettet werden können.

Allahu Akbar, Allahu Akbar. Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Ich stehe auf, um Allah den
Allmächtigen zu verherrlichen und Seinen Propheten (saws), den Meister der Schöpfung,
Sayyidina Muhammad (saws). Ich stehe auch auf und verherrliche seinen Namen. Ich habe nicht
die Kraft, jedesmal aufzustehen, also mache ich es wenigstens beim ersten Mal. Audhu Billahi
mina sh-shaytani r-rajim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Audhu Billahi mina sh-shaytani rrajim.
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. "Idha ra'aytum" ... Kommt! "Hawan muttaba". 'Wenn ihr
seht, daß sie dem Geiz folgen, sich ihren Begierden fügen und alle von ihren eigenen Meinungen
getäuscht werden, dann laßt die gemeinen Leute und achtet auf euch selbst.' Das ist ein Hadith
des Propheten (saws). Es wird eine Zeit kommen, zu der Zeit werdet ihr sehen, daß "Idha
ra'aytum hawan muttaba" - wenn jeder seinen eigenen Begierden folgt, "shuhhan muta'an" - Geiz
erreicht seinen Höhepunkt und niemand wird bleiben, der mildtätig ist. "Shuhhan muta'an" -für
ihr eigenes Ego- und "hawan muttaba" - es wird so eine Zeit kommen, wenn jeder seinen
eigenen Begierden folgt "wa -i 'jaha kulli insan dhi ra'yihi" - Jeder wird behaupten, 'mein
Gedanke, meine Idee, meine Meinung ist die beste.' Es heißt, 'Zu der Zeit bleibt nicht mehr unter
den Menschen. Zieht euch zurück,verlaßt sie. Ihr könnt den Leuten nichts erklären zu der Zeit.
Niemand versteht. Niemand wird dem anderen zuhören. 'Dann laßt die gemeinen Leute und
kümmert euch um euch selbst.' Kontrolliert euer Ego, so viel ihr könnt und so viel ihr versteht.
Das Ego hat jetzt die Form eines wilden wütenden Tieres. Es ist ein Tier. Es will euch dazu
bringen, das zu tun, was es will. Die Probleme, unter denen die ganze Welt leidet, kommen
daher, daß sie versuchen, ihr eigenes Ego zu befriedigen. Jeder will sein eigenes Ego befriedigen.
Sie sagen: dieses Gesetz, jenes Gesetz, diese Verfassung... Ya Hu, wer macht die Verfassung,
der Hirte oder das Vieh?

Wir sind eine Nation. Wir sind die Nation Muhammads (saws). Wir haben unsere Religion. Was
unsere Religion brachte, lehrte die Menschen Recht und Ordnung, was sie Menschlichkeit lehrte,
so daß alle dadurch Trost erfuhren. Jeder findet sein Recht und weiß auch, was seine Grenzen
sind. Sie lehrt ihn seine Grenzen: 'Deine Grenze geht bis hier. Dein Recht ist so viel.' Sie zeigt
das, unsere Religion. Unsere Religion ist die Religion des Islam. Sie bedeckte die Welt. Es gibt
vielleicht 5 Billionen Muslime in der Welt. Sie sagen 'Wir sind Muslime', aber sie halten Allahs
(swt) Befehle nicht ein. Wieder glauben sie, ihre Rettung käme von dem, was die Feinde des
Islam, die Ungläubigen, erfunden haben, und hoffen auf Hilfe davon. Wie ist das? Allah zeigte
euch einen Weg. Das Große und Glorreiche Buch, der Heilige Quran kam. "Tibyanan Likulli
Shay'in" (16:89). Er zeigt alles in bester Weise. Es gibt keine Angelegenheit, die die Menschheit
betrifft, deren Antwort nicht dort ist. Oder es gibt kein Problem, dessen Lösung nicht im Großen
und Glorreichen Quran zu finden ist. Der Heilige Quran und unser ruhmreicher Prophet (saws)
zeigte es vollständig mit seinen Hadithen.

Und in 1500 Jahren hat die erleuchtete Shari'atu l-Ahmadiyya nichts von ihrer Macht verloren,
weil Gerechtigkeit ihre Grundlage ist. Diese gefährliche Lage, in die die Welt des Islam heute
gefallen ist, kommt daher, weil sie sich nicht an die Befehle halten, die Allah (swt) gesandt hat.
Seht, die Shariat, die Allah (swt) sandte, besteht seit 1500 Jahren. Warum nutzt ihr sie nicht?
Wenn der Arzt dir Medizin gibt und sagt 'Das ist deine Heilung' und du bist stur und nimmst sie
nicht, kann sie heilen? Nein. Die Gefahr, in die die islamische Welt gefallen ist, ist so. Der erste
Befehl im Großen und Glorreichen Quran und in der Shariah ist, daß ihr nur einen Imam haben
dürft. Es muß einen geben, der der Herrscher und Führer ist, heißt es. Wenn diese Person stirbt,
ist es die erste Pflicht, einen neuen Imam einzusetzen. Und es ist "wajib" für die ganze Ummah,
diesem Sultan den Treue-Eid zu leisten. Wer außen vor bleibt, der befindet sich außerhalb der
Grenzen des Islam. Es gibt 2 Billionen Muslime hier. Sie haben kein Oberhaupt. Welchen Wert
hat es ohne Oberhaupt? Die Ungläubigen unterdrücken uns. Die Tyrannen vernichten uns.
Mögen sie selbst vernichtet werden.

Wir sind die Türkische Nation. Dies ist unsere Nation. Allah der Allmächtige sandte unsere
Vorfahren von Bukhara, von den Turkstämmen zu dieser Seite, damit wir die Flagge des Islam
halten und den Unglauben vernichten. Damit wir die Haqq Religion erklären und die
überwältigen, die sie nicht anerkennen. Wir sind die Söhne von Ertugrul, die Söhne von Osman
Ghazi. Unsere Pflicht ist es, den Unglauben zu zerstören und die Flagge des Islam zu hissen. Wir
haben kein anderes Ziel. "I'laa Kalimatullah" -dem Wort Allahs (swt) Gehör verschaffen. Fatih
(Sultan Mehmet) hat so ein Couplet. 'Meine Absicht ist es, die Religion des Islam zu erklären',
sagt er. Sie marschierten dafür. Und Allah der Allmächtige half ihnen. Wohin sie marschierten,
dorthin expandierten sie. Der Grund ist, daß sie den Großen und Glorreichen Quran
respektierten. Es gibt lange Geschichten darüber. Unsere Historiker wissen das, sagen es aber
nicht. Und dieses unser Wort kann lang werden, aber wir fassen es zusammen. Heute ist die Welt
inmitten einer gefährlichen Situation, aus der zu entrinnen unmöglich ist. Und eine von denen,
die darin stecken geblieben sind, ist die Türkei. Die Türkische Republik sucht auch ihr Heil in
den erfundenen Dingen der christlichen Welt. Wir suchten... und jetzt sinkt sie. Die christliche
Welt hat keine Shariat. Der Prophet Jesus brachte keine Shariat. Es gibt die Shariat des
Propheten Moses (as). Sie herrschen damit. Wegen des Konfliktes zwischen ihnen, dachten sie
sich Sachen aus. Subhanallahu l-Aliyyi l-Azim. Was ist mit uns geschehen? Wir waren der
mächtigste Staat, der die Welt beherrschte, Dawlatu l-'Aliyya l-'Uthmaniyya. Türkische Bürger,
ihr die ihr die Türkei regiert, ich sage euch eine Sache. Schaut auf Den, Der mich sprechen läßt.

Ein Sultan, den ihr hinauswarft mit allen Arten von Anschuldigungen und ihr beschuldigt ihn
immer noch. Dieser einzelne Mann allein war Sultan Abdul Hamid Han, möge das Paradies sein
Aufenthalt sein. Ein Mann allein, paßt auf. Allein, 40 Jahre lang beherrschte er ein Land von 10
Millionen Quadratkilometern mit Gerechtigkeit. Allein, 40 Jahre lang. Sie mögen sagen, im
Namen Allahs (swt), ja oder nein? Am Ende wurde er abgesetzt von Juden, mit Karasu und
Salonika Konvertiten, die kamen und zum Sultan sagten: Die Leute wollen dich nicht! und ihn
absetzten. Sie wollten ihn vielleicht nicht, okay, aber wenn er gewollt hätte, hätte er diese Leute,
die zu ihm kamen, gefangen nehmen können. Aber er wußte "Innahu Hamidun Majid" (11:73).
Das Kalifat endete im "Hamidun Majid", also widersetzte er sich nicht. Er sagte 'Okay, wenn die
Leute mich nicht wollen, gehe ich. Ich überlasse es den Leuten. Sie setzten Sultan Hamid
gefangen, der so ein Sultan war, daß er ein Symbol der Gerechtigkeit war. Er allein regierte das
Osmanische Reich von 10 Mio qm 40 Jahre lang. Er regierte mit Gerechtigkeit, und alle hatten
Gold in der Tasche. Er sagte 'Okay'. Sie ließen ihn einen Zug besteigen in Istanbul, die Salonika
Konvertiten, die Bulgarischen Zigeuner und andere Shaytane. Sie ließen ihn nicht in Istanbul. Sie
nahmen ihn mit nach Salonika, um ihn zu kränken. Als er aus dem Zug stieg, kamen die
Verfluchten und nannten ihn Korporal Hamid. So einen großen Sultan nannten sie Korporal
Hamid. Der Sultan nahm sein Taschentuch heraus und zerriß es in Stücke und sagte: 'Möge
Allah (swt) euch so machen. Möget ihr so werden.' Sind sie so geworden? Ja.

Weiß diese Nation diese Dinge? Nein. Heute gibt es 80 Millionen Menschen. Es ist ungewiß,
wer wen beherrscht. Es ist ungewiß, wer wen leitet. 'Verfassung...' Ihr habt kein Recht, eine
Verfassung zu machen. Ihr habt kein Recht irgendeine Verfassung zu machen. Ihr habt diese
Versammlungen zusammengerufen auf welcher Grundlage? Ihr habt den Sultan abgesetzt. Was
habt ihr getan? Ihr seid Millionen Leute geworden. Was habt ihr erreicht? Wer von euch könnte
tun, was ein Mann allein tat? Was hat dieser euer Staat in den letzten 80 Jahren vollbracht? Was
hat er den Leuten gegeben? Welche Ehre hat er erlangt? Sind wir reich geworden? Sind wir
religiös geworden? Sind wir mächtiger geworden? Sind wir respektabler geworden? Wer
respektiert uns? Wir erbitten Hilfe von anderen Leuten. Schande auf sie. Doch, doch... Was in
den Himmeln bestimmt ist, ist 'Das ist das Land der Osmanen.' Niemand kann sagen 'Es ist
mein'. Das ganze Chaos kommt daher, weil das Gesetz des Sultans ist "Ati kulli Dhi Haqqin
Haqqa". Er regierte, um 'jedem das ihm gebührende Recht zu geben'. Das ist die Verfassung des
Islam. Ihr solltet jedem sein gebührendes Recht geben. Und er tat das, so daß jeder 40 Jahre lang
stolz lebte.

Dieses sind Geschichtsbände. Es gibt niemanden, der liest oder lehrt. Zuerst nahmen sie uns
unser Alphabet, die Osmanische Sprache, damit das nicht bekannt wird. Sie brachten eine
Theorie, genannt die Sonnensprachentheorie und vermasselten alles. Weiß die neue Generation
davon? Oder weiß unser Premierminister davon? Oder weiß der Außenminister davon? Oder
weiß der Präsident davon? Wie sollen sie es wissen? Sie lehrten nicht, daß sie es wissen können.
Und sie entfernten die paar, die noch wußten, und wir sind jetzt so zurückgelassen. Den Kapitän
haben sie hinausgeworfen, den Mechaniker hinausgeworfen. Es gibt niemanden mehr, das
Steuerrad zu kontrollieren oder den Kompaß. Ein gewaltiges Schiff fährt wie verrückt auf dem
Meer herum. Ich sage das, weil es meine eigene Nation ist, klammern wir Europa mal aus.
Europa bereut auch. Europa heute bereut, 'wären die Osmanen geblieben, würde es diese
Verderbtheit heute nicht geben. Die Osmanen würden das kontrollieren. Wir zerstörten sie und
halfen anderen, sie zu zerstören, und diese Probleme von heute fielen uns auf den Kopf.' Mögen
sie schlimmer leiden. Weder die Türken, noch Europa, noch die arabische Welt erholen sich
davon.

Die arabische Welt ist auch achtlos geworden. Sie erkannten den großen Sultan auch nicht an.
Sie beanspruchten auch nicht den Besitz des Kalifats. Sie konnten ihn nicht beanspruchen, als es
einen Eigner gab. Noch immer ist der Besitz in den Händen der osmanischen Sultane. Der
Prophet (saws) sagte: 'Sultan Selim wird kommen.' Sie wissen das nicht. Er wird kommen. Er
wird aus Istanbul herauskommen und als Sultan zurückkehren. Und er wird Mahdi (as)
willkommen heißen. Mahdi (as) wird kommen und mit einem Schwert gegürtet sein in Abu
Ayyub Sultans Grab. Dieser Sultan wird ihm helfen, das Schwert zu gürten. Mahdi (as) wird von
Sham kommen. Dieses sind Bände, aber niemand ist sich dessen gewahr. Ich mache eine
Zusammenfassung. Ich selbst habe keine Kraft mehr, keine Kraft mehr. Dies ist eine Amanah,
ein Unterpfand, und ich sage es zu unseren Leuten, zu unserer Nation, den Muslimen. Europa
bereut auch 1000x, daß 'wir die Osmanen zu Fall brachten und die ganze Welt uns auf den Kopf
fiel.' Die Araber können sich nicht zusammenreißen. Europa konnte sich auch nicht
zusammenreißen und wird es nicht tun. Sie sagen: 'Wir wünschten, die Osmanen wären
geblieben.' Zu spät. Das ist vorbei. Ist es möglich, sie zurückzubekommen? Ja, es ist möglich.

Selbst wenn ihr nichts tut, ist es doch himmlisches Geschick, daß der Sultan, der aus Istanbul
vertrieben wurde, nach Istanbul zurückkommen wird. Es ist Hadith, erzählt von Jami' as-Saghir.
"Al Marhamatul Qubra und die Einnahme von Konstantaniyya geschehen nach 6 Monaten, im 7.
erscheint der Dajjal.' Es ist Hadith, erzählt von Jami' as-Saghir. Sie mögen nachschauen, die
Gelehrten. Sie mögen es finden und aufwachen. Weil unsere Nation Ehre hat. Sie dienten all
diese Jahre, Jahrhunderte. Allah (swt) wollte sie nicht fallen lassen. Diese Nation, die Enkel der
Osmanen, werden erscheinen und die Flagge des Islam wieder hissen. Bringt euch selbst zur
Vernunft, anatolische Muslime, Türken. Sagt: 'Wir sind Osmanen'. Es gab Gold in den Taschen
der Osmanen. Sultan Hamid auch und jeder hatte Gold- und Silbermünzen in der Tasche
(Majidiya). Niemand öffnete seine Hand, um etwas zu erbitten. Seht euch unsere Lage jetzt an!
Wayha, wayha, wayha, Schande auf euch. Was können wir tun? Diese Generation hat nicht
gelernt und wurde nicht gelehrt und sie ließen sie in diese Lage fallen. Aber wer uns darein fallen
ließ, Europa, hat 70x mehr Probleme, als was auf uns jetzt kommt. Sie werden auch nicht gerettet
werden, ohne Muslime zu sein. Wa min Allaha t-Tawfiq.

Das ist, weil ich keine Kraft habe. Mein Atem erlaubt mir nur so viel. Ich kann es nicht aushalten
und wollte euch wenigstens so viel erklären. Ich bin ein schwacher Diener. Hussein, ich kann es
nicht aushalten, ich kann nicht aushalten, was ich sehe, was ich weiß.. Möge Allah mich gute
Tage erreichen lassen, mögen sie die Flagge des Islam hissen. Wir haben den Namen Islam
verbannt. Wie können wir Gutes finden, ich weiß es nicht. Unser Herr, "Amidduna bi Madad
min 'Indak" - Unterstütze uns mit Dir Selbst, zu Ehren des Propheten (saws). Ich habe es vor
euch erklärt. Wenn es falsch ist, sollen sie es in der Geschichte suchen. Wenn es eine Lüge ist,
sollen sie in der Geschichte gucken. Sie nennen mich einen Lügner. Hasha! Das erkenne ich
nicht an. Hasha! Ich glaube, daß ich die Wahrheit spreche. O mein Herr, o mein Herr, o mein
Herr, sende uns den Sahibu z-Zaman Mahdi (as), der uns Führung erreichen läßt. Laß uns die
Tage sehen, wenn der Unglaube ein Ende findet. O unser Herr, vergib uns! Es sind nicht wir, die
diesen Fehler machten, es waren unsere Vorfahren. Europa geriet auch in Schwierigkeiten aus
dem Grund. Bei jedem Treffen wurde zuerst der Name der Osmanen genannt, dann die anderen.
Seine Hymne wurde gespielt, dann die anderen. Wir waren so mächtig und groß. Was ist aus uns
geworden? Was waren wir und was sind wir geworden?

Unser Premierminister sollte auch denken, unser Unterminister, alle Minister sollten gucken und
denken. Sie haben keine andere Lösung, nur dem rechtmäßigen Besitzer sein Recht zu geben,
und er regiert euch. Und das wird geschehen. Die arabische Welt folgte auch den Europäern. Sie
folgten den Jungtürken. Sie gingen in nationalistische Ansprüche und gerieten in
Schwierigkeiten. Der Grund, warum sie diese Probleme hatten, sind diese nationalistischen
Ansprüche. Der Prophet (saws) verfluchte jene, die Nationalismus beanspruchen. Astaghfirullah.
Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-Hamd. Du bist unser Qadiru l-Muqtadir
Herr, sende uns Unterstützung. Sende uns einen Sultan. Rette uns mit Mahdi (as), o Herr. O
Herr, vergib uns. O Herr, vergib uns. O Herr, vergib uns. "Najjina min ma Nakhaf." "Najjina min
ma Nakhaf." O Herr, wir taten es, ohne es zu wissen. Die uns erhoben, taten es, ohne Wissen.
Vergib uns o Herr, sende uns den Sahib. Wa min Allah t-Tawfiq. Al Fatiha. Dies ist eine
Ansprache für die türkische Nation. Das ist die Lage derer, die nicht mehr Osmanen sein wollen
und sagen: Wir sind Türken. Diese Ansprache ist für sie. Allah Allah... Tawba ya Rabbi. Sie
haben alles verändert. Und Allah der Allmächtige antwortete ihnen und brachte alles, was sie
haben, durcheinander. Sie können ihre Hände, ihre Füße nicht mehr finden und werden nicht...
Fatiha. Wir können uns sammeln. Wir können lernen. Sie sollten das erklären. Ich werde es vor
ihnen allen erklären lassen, insha'Allah. Fatiha.


Lefke, 30.09.2012


WebSaltanatOrg, CategoryTurkey, CategoryLaw, CategoryIslam, CategoryChristianity, CategoryJudaism, CategoryEurope, CategoryMuslimNation, CategoryNationalism
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki