Weakness Is Not From Heavens


May our day be beautiful. May we have much goodness. May our worship be beautiful. O lovers of Shah
Mardan, how beautiful you are. Accept us. O Shah Mardan, O Shah Mardan. May we not be rubbish,
may we not be rubbish. May we be servants to Shah Mardan. Al-hamdu Lillah wa sh-shukru liLlah. Alhamdu
Lillah wa sh-shukru liLlah. We reached today by the divine grace of our Lord. Our Mawla let us
reach it. ILahi Anta Rabbi. Anta Jahi (my Honor/Support)

Let's say it, O lovers of Shah Mardan. Let's get strength, let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. How
beautiful. What a beautiful word. My Allah, our Allah, our Allah doesn't put us in embarrassment. The
great favours of our Lord have no boundaries. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O lovers of Shah
Mardan. Shah Mardan. We hope from our Mawla that Shah Mardan gives us strength, teaches us adab.
Adab. Adab. May Shah Mardan dress us in beautiful conditions.

May we not be weak. No. May we be strong at the door of our Lord. May we not fall weak at the door of
our Lord. May we be strong at the door of our Lord. If so, let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. How
beautiful. How beautiful. Ya Rabbi, shukr. Janab-ul Mawla doesn't allow His Great Name to be forgotten.
We are weak, however, strength is with them. Strength is with them. O lovers of Shah Mardan, how
beautiful. May our Mawla give us strength, may He not leave us weak. May we stand strong at His door.
May we stand in adab at the door of our Mawla. May we learn adab. May we learn adab. Allahu Allah.
Allahu Rabbi ma li siwahu illa Hu. Allahu. How beautiful.

Our Janab-ul Mawla doesn't give weakness. He doesn't give weakness. Weakness doesn't come from
heavens. O lovers of Shah Mardan, may we be given strength to revere His command. "Wa-iyyaya
farhabun" (2:40) "And be in awe of Me." "Wa-iyyaya farhabun" (2:40) "Wa-iyyaya farhabun" (2:40) Aman
ya Rabbi. May we say it also. May we see the holy face of the Beloved of our Lord. May we fall in love.
May we fall in love with that beautiful Prophet, with that glorious Prophet. May no heaviness come onto
our shoulders, sheikh Mehmed Efendi, my son. No. We shall be strong. Shah Mardan, yes yes. It's Shah
Mardan. We'll be strong.

We can't be dirty. We are in the presence of our Lord. We are at the door of our Lord. With the honor of
our Lord, we stand at His door. Our Mawla doesn't send us away from His door. O our Lord. If so, let's
say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May our strength come. May it come
more. May we destroy shaitan. May we destroy everything shaitan does. May we destroy shaitan and those
who are with him. May we be given strength. May strength come down from heavens.

May we be happy, may we be relieved. How beautiful it is to be happy. O our Lord, You created us. You
created us, O our Lord, for worshipping You. O our Lord, we want it. We ask for it. We want to live for
Your servanthood, not for anything else. We want to live for the servanthood of our Lord. My son, how
beautiful. How beautiful. How beautiful it is to live for the servanthood of our Lord. How beautiful, how
great. What an honor. Allahu Allah. Allahu Rabbi ma li siwahu illa Hu. Mawla.

We ask for every beauty. Our Lord has all beauties, my son. May we not be rubbish. Who stands at the
door of our Lord cannot be despicable and cannot be rubbish, my son. There is no one despicable at the
door of our Lord. All of them are Shah Mardan. All of them are honored. They are honored and strong.
They are not weak. If so, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Who says it
is not despicable, Mehmed Efendi, my son. Hasha, hasha.

O our Lord, accept us in Your service, ya Rabbi. May we open, may we get strength, may we be fast. May
we get light at Your door, O our Lord. Allahu Allah, Allahu Rabbi ma li siwahu illa Hu. If so, my son, let's
say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. This Bismillah Sharif brings down angels from heavens. Yes. Bismillah
Sharif brings down angels from heavens. The weakness of our bodies goes away, my son. No weakness
remains. It is our Lord. Who stands at His door cannot stand weak, cannot be left weak. You can't be weak
when you stand at the door of Rabb-ul Izzat. We want to stand like dragons at Your door, O our Lord.
May we stand like lions. Yes.

Ya Rabb al-bayt al-'atiq. (Lord of the ancient house -Kaaba) Ya Rabb al-bayt al-'atiq. Ya Rabb al-bayt al-
'atiq. Don't leave weakness in us. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. How much
and many there are, my son Mehmed Efendi. Who recites Bismillah Sharif is strong. He is strong. They let
us drink from that strength. Our strength increases when we say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. No
weakness remains. Ya Rabb al-bayt al-'atiq. We can't be rubbish in the presence of the Beloved, at the door
of the Beloved. Hasha, hasha.

May our Allah forgive us. Ya Afuw, fa'fu'an. (O Forgiver forgive us) Ya Afuw, fa'fu'an. Afuw, You are the
Forgiving, ya Rabb. We ask for Your forgiveness, our Lord. We are Your weak servants. Allahu Akbar,
Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Shukr to Allah. Shukr to Allah. O our Lord, though we
have many sins, what are our sins in Your presence. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May our
souls open. May we get relief, may we shine from inside and out. You'll be shining bright. If you are a
servant, you'll be shining bright from inside and out. Who makes it? They give it, they grant it. We are
weak. Though we are weak, strength is given in the presence of our Mawla. O our Lord may we say in
Your presence - Bismillahi r-Rahani r-Rahim. Bismillahi r-Rahani r-Rahim.

No wicked thing can touch us, my son, Mehmed Efendi. No, nothing. There is no one despicable who says
Bismillahi r-Rahani r-Rahim, my son. Say Bismillahi r-Rahani r-Rahim, you won't be despicable. O our
Lord, You are Subhan, You are Sultan. You are the Forgiving. You created us, our Lord. Though we are
Your weak servants, we love You. We ask for You, our Lord. You are Subhan. "Innahu min Sulayman wa
innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." (27:30) What greatness indeed. What greatness, what strength,
what power, what majesty there is. Don't say anything else, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May we
say, ya Rabbi. All the troubles of the sons of Adam will be gone. All the troubles of the children of Adam
will be gone. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim.

O lovers of Shah Mardan. May our weakness be gone. May we be alive. May we be alive in the presence
of our Lord. May we be like dragons. We ask for it. We ask for it. We ask for the beautiful favours of our
Mawla. May we not fall. Who says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim doesn't fall. He doesn't fall, my son. He
is a dragon. Who stands at Your door and calls "ya Allah, ya Rabbi, ya Rabbina", can't be deprived. He
can't be deprived, my son. My Allah. O lovers of Shah Mardan, may we open, may we open. At whose
door are we? The door of our Lord. What does the door of our Lord mean? It means being like a dragon.
Who is despicable can't be at the door of our Lord. Who says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim can't be
despicable, my son.

May we recite the name of the Glorious Prophet. O Glorious Prophet, the universe is created for you.
Strength is given to you, O glorious Prophet. "Let's recite the Name of Allah first. It became a requirement
for each servant". All heaviness on our shoulders will be gone, my daughter. It will go, it won't remain. My
Allah, our Lord. My Lord, what a great thing it is to say Allah. What a beautiful thing, how nice. Forgive
us, our Allah. Forgive us. Forgive us for the honor of Your Beloved. May we be like dragons. Even if the
quantity of shaitans is a million, even if it is a billion, it will be destroyed. Shaitan and those who are with
him will be destroyed, my son.

Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. May our strength come, may our power come. It will come. It
will come. We are weak, but when we recite His Great Name, when we recite Bismillah Sharif, we become
like dragons. If the whole world is full of shaitans, they're not worth a penny against those who recite
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. You created the Habib, most beautiful one of all. You sent him to us. You
look at his holy face. When you look, you become like the sun.

"Innahu Sulayman wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim." (27:30) Allah Allah, Allah Allah. When he
recited Bismillah Sharif once, the throne of Balqis was shaken, it was destroyed. Neither her gold, nor silver
remained. Ask, ask from your Lord. May we ask from Rabbi Ta'ala. Janab-ul Haqq gives. Grant Your
weak servant, ya Rabbi. Our Allah, our Subhan, our Sultan. May our children have a chance to recite His
Great Name. O lovers of Shah Mardan. Fatiha.

Shukr to Allah, these few words came from holy ones. Strength comes with them too, my son. May Allah
make you strong. You are Subhan, You are Sultan. Your servants are in a rush for Your pleasure, ya
Rabbi. For Your pleasure. May Janab-ul Haqq give strength to all of you. May He give beauty, may He
give honor. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Our Allah.
Fatiha.


Schwäche ist nicht von den Himmeln


Möge unser Tag schön sein! Mögen wir viel Gutes haben! Möge unser Gottesdienst schön sein!
O Liebende Shah Mardans, wie schön seid ihr! Nehmt uns an! O Shah Mardan, O Shah Mardan.
Mögen wir kein Abfall sein, mögen wir kein Abfall sein! Mögen wir Diener Shah Mardans sein!
Alhamdulillahi wa Shukrulillah. Alhamdulilahi wa Shukrulillah. Wir erreichten den heutigen
Tag durch die Gunst unseres Herrn. Unser Mawla ließ ihn uns erreichen. Ilahi Anta Rabbi Anta
Jahi (meine Ehre/Unterstützung). Sagen wir es, O Liebende Shah Mardans, holen wir uns Kraft,
sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wie schön! Was für ein schönes Wort! Mein Allah,
unser Allah, unser Allah bringt uns nicht in Verlegenheit. Die großen Gunsterweise unseres
Herrn haben keine Grenzen. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Liebende Shah
Mardans. Shah Mardan. Wir erhoffen von unserem Mawla, daß Shah Mardan uns Kraft gibt, uns
Adab lehrt. Adab. Adab. Möge Shah Mardan uns in schöne Bedingungen kleiden! Mögen wir
nicht schwach sein! Nein. Mögen wir stark sein an der Tür unseres Herrn. Mögen wir nicht
schwach werden an der Tür unseres Herrn! Mögen wir stark sein an der Tür unseres Herrn!

Wenn das so ist, laßt uns Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagen! Wie schön, wie schön! Ya Rabbi
Shukr. Janabu l-Mawla erlaubt es nicht, daß Sein Großer Name vergessen wird. Wir sind
schwach, aber Stärke ist mit ihnen, Stärke ist mit ihnen. O Liebende Shah Mardans, wie schön!
Möge unser Mawla uns Kraft geben! Möge Er uns nicht schwach lassen! Mögen wir stark an
Seiner Tür stehen! Mögen wir im Adab an der Tür unseres Mawla stehen! Mögen wir Adab lernen!
Mögen wir Adab lernen! Allahu Allah. Allahu Rabbi ma li siwahu illa Hu. Allahu. Wie
schön! Unser Janabu l-Mawla gibt keine Schwäche. Er gibt keine Schwäche. Schwäche kommt
nicht von den Himmeln. O Liebende Shah Mardans, möge uns Kraft gegeben werden, um Seinem
Befehl zu huldigen. "Wa iyyaya farhabun" - Und vor Mir allein sollt ihr Ehrfurcht haben
(2:40). "Wa iyyaya farhabun". "Wa iyyaya farhabun". Aman ya Rabbi. Mögen wir es auch sagen!
Mögen wir das heilige Gesicht des Geliebten unseres Herrn sehen! Mögen wir lieben! Mögen
wir diesen schönen Propheten lieben, diesen glorreichen Propheten! Möge keine Schwere
auf unsere Schultern kommen, Shaykh Mehmet Effendi, mein Sohn. Nein. Wir werden stark
sein. Shah Mardan. Ja, ja. Es ist Shah Mardan. Wir werden stark sein. Wir können nicht schmutzig
sein. Wir sind in der Gegenwart unseres Herrn. Wir sind an der Tür unseres Herrn. Mit der
Ehre unseres Herrn stehen wir an Seiner Tür. Unser Mawla sendet uns nicht weg von Seiner Tür.
O unser Herr. Wenn das so ist, laßt uns Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagen. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. Möge unsere Kraft kommen! Möge sie mehr kommen! Mögen wir Shaytan
vernichten! Mögen wir alles zerstören, was Shaytan macht! Mögen wir Shaytan vernichten und
jene, die bei ihm sind! Möge uns Kraft gegeben werden! Möge Kraft von den Himmeln
herabkommen! Mögen wir glücklich sein! Mögen wir erleichtert sein! Wie schön ist es, glücklich zu
sein!

O unser Herr, Du hast uns erschaffen. Du hast uns erschaffen, O unser Herr, um Dich anzubeten.
O unser Herr, wir wollen das. Wir bitten darum. Wir wollen für Deine Dienerschaft leben,
nicht für etwas anderes. Wir wollen für die Dienerschaft unseres Herrn leben. Mein Sohn, wie
schön! Wie schön! Wie schön ist es, für die Dienerschaft unseres Herrn zu leben! Wie schön, wie
groß! Welch eine Ehre! Allahu Allah. Allahu Rabbi ma li siwahu illa Hu. Mawla. Wir bitten um
jede Schönheit. Unser Herr hat alle Schönheiten, mein Sohn. Mögen wir kein Abfall werden!
Wer an der Tür unseres Herrn steht, kann nicht verächtlich sein und kann kein Abfall sein, mein
Sohn. Es gibt keinen Verächtlichen an der Tür unseres Herrn. Sie alle sind Shah Mardan. Sie alle
sind geehrt. Sie sind geehrt und stark. Sie sind nicht schwach.

Wenn das so ist, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wer es
sagt, ist nicht verächtlich, Mehmet Effendi, mein Sohn. Hasha, hasha. O unser Herr, nimm uns
an in Deinem Dienst, ya Rabbi. Mögen wir uns öffnen, mögen wir Kraft bekommen, mögen wir
schnell sein! Mögen wir Licht bekommen an Deiner Tür, O unser Herr! Allahu Allah, Allahu
Rabbi ma li siwahu illa Hu. Wenn das so ist, mein Sohn, laß uns Bismillahi r-Rahmani r-Rahim
sagen! Das Bismillah Sharif bringt Engel von den Himmeln herab. Ja. Das Bismillah Sharif
bringt Engel von den Himmeln herab. Die Schwäche unserer Körper geht weg, mein Sohn.
Keine Schwäche bleibt. Es ist unser Herr. Wer an Seiner Tür steht, kann nicht schwach stehen,
kann nicht schwach bleiben. Du kannst nicht schwach sein, wenn du an der Tür von Rabbu l-
`Izzat stehst. Wir wollen wie Drachen an Deiner Tür stehen, O unser Herr. Mögen wir wie Löwen
stehen! Ja. Ya Rabbu l-Bayti l-Atiq - Herr des alten Hauses, der Ka`aba. Ya Rabbu l-Bayti l-
Atiq. Ya Rabbu l-Bayti l-Atiq. Laß keine Schwäche in uns! Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu
Akbar wa Lillahi l-hamd. Wieviel und wieviele es gibt, mein Sohn Mehmet Effendi.

Wer das Bismillah Sharif rezitiert, ist stark. Er ist stark. Sie lassen uns von dieser Stärke trinken.
Unsere Kraft nimmt zu, wenn wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagen. Keine Schwäche bleibt.
Ya Rabbu l-Bayti l-Atiq. Wir können kein Abfall sein in der Gegenwart des Geliebten, an der
Tür des Geliebten. Hasha, hasha. Möge unser Allah uns vergeben! Ya `Afuw, fa`fuan - O Vergeber,
vergib uns! Ya `Afuw, fa`fuan. `Afuw, Du bist der Vergebende, ya Rabb. Wir bitten um
Deine Vergebung, unser Herr. Wir sind Deine schwachen Diener. Allahu Akbar, Allahu Akbar,
Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. Shukr Allah. Shukr Allah. O unser Herr, obwohl wir viele Sünden
haben, was sind unsere Sünden in Deiner Gegenwart! Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim. Mögen unsere Seelen sich öffnen! Mögen wir Erleichterung bekommen! Mögen wir von
innen nach außen leuchten! Ihr werdet hell leuchten. Wenn du ein Diener bist, wirst du hell
leuchten von innen nach außen. Wer macht es? Sie geben es, sie gewähren es. Wir sind schwach.
Obwohl wir schwach sind, wird uns Kraft gegeben in der Gegenwart unseres Mawla.

O unser Herr, mögen wir in Deiner Gegenwart Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagen. Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim. Kein böses Ding kann uns berühren, mein Sohn Mehmet Effendi. Nein,
nichts. Es gibt keinen Verächtlichen, der Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagt, mein Sohn. Sag
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim und du wirst nicht verächtlich sein. O unser Herr, Du bist Subhan,
Du bist Sultan. Du bist der Vergebende. Du hast uns erschaffen, unser Herr. Obwohl wir Deine
schwachen Diener sind, lieben wir Dich. Wir verlangen nach Dir, unser Herr. Du bist Subhan.
"Innahu min Sulayman wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Was für eine Größe
in der Tat! Was für eine Größe, welche Kraft, welche Macht, welche Majestät da ist! Sagt nichts
anderes, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mögen wir es sagen, ya Rabbi. Alle Schwierigkeiten
der Söhne Adams werden verschwinden. Alle Schwierigkeiten der Kinder Adams werden
verschwinden. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim. O Liebende Shah Mardans. Möge unsere Schwäche weg sein! Mögen wir lebendig
sein! Mögen wir lebendig sein in der Gegenwart unseres Herrn! Mögen wir wie Drachen
sein! Wir bitten darum. Wir bitten darum. Wir bitten um die schönen Gunsterweise unseres
Mawla.

Mögen wir nicht fallen! Wer sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, fällt nicht. Er fällt nicht, mein
Sohn. Er ist ein Drachen. Wer an Deiner Tür steht und ruft, 'Ya Allah, ya Rabbi, ya Rabbina',
kann nicht beraubt werden. Er kann nicht beraubt werden, mein Sohn. Mein Allah. O Liebende
Shah Mardans. Mögen wir uns öffnen, mögen wir uns öffnen! An wessen Tür sind wir? An der
Tür unseres Herrn. Was bedeutet an der Tür unseres Herrn? Es bedeutet, wie ein Drachen zu
sein. Wer verächtlich ist, kann nicht an der Tür unseres Herrn sein. Wer sagt Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim, kann nicht verächtlich sein, mein Sohn. Mögen wir den Namen des glorreichen
Propheten rezitieren! O glorreicher Prophet, das Universum ist für dich geschaffen worden.
Kraft wird dir gegeben, O glorreicher Prophet. Rezitieren wir den Namen Allahs zuerst! Es wurde
ein Gebot für jeden Diener. Alle Schwere auf unseren Schultern wird weg sein, meine Tochter.
Sie wird gehen, sie wird nicht bleiben. Mein Allah, unser Herr. Mein Herr, was für eine große
Sache ist es, Allah zu sagen. Was für eine schöne Sache, wie gut! Vergib uns, unser Allah!
Vergib uns! Vergib uns zu Ehren Deines Geliebten! Mögen wir wie Drachen sein!

Selbst wenn die Anzahl der Shaytane eine Million ist, selbst wenn sie eine Billion ist, wird er
doch vernichtet werden. Shaytan und jene, die bei ihm sind, werden vernichtet werden, mein
Sohn. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Möge unsere Kraft kommen! Möge unsere
Macht kommen! Sie wird kommen, sie wird kommen. Wir sind schwach, aber wenn wir Seinen
Großen Namen rezitieren, wenn wir das Bismillahi Sharif rezitieren, werden wir wie Drachen.
Auch wenn die ganze Welt voller Shaytane ist, sie sind keinen Pfifferling wert gegenüber denen,
die Bismillahi r-Rahmani r-Rahim rezitieren. Du erschufst den Habib als den Schönsten von allen.
Du sandtest ihn zu uns. Du schaust sein heiliges Gesicht. Wenn du schaust, wirst du wie die
Sonne. "Innahu Sulayman wa innahu Bismillahi r-Rahmani r-Rahim" (27:30). Allah Allah, Allah
Allah. Als er das Bismillahi Sharif einmal rezitierte, wurde der Thron der Bilqis erschüttert. Er
wurde zerstört. Weder ihr Gold, noch ihr Silber blieben. Bittet, bittet eueren Herrn! Mögen wir
Rabbi Ta`ala bitten! Janabu l-Haqq gibt. Gib Deinen schwachen Dienern, ya Rabbi. Unser Allah,
unser Subhan, unser Sultan. Mögen unsere Kinder eine Chance haben, Seinen Großen Namen zu
rezitieren! O Liebende Shah Mardans. Fatiha. Shukr Allah.

Diese paar Worte kamen von den Heiligen. Kraft kommt auch mit ihnen, mein Sohn. Möge
Allah dich stark machen. Du bist Subhan, Du bist Sultan. Deine Diener haben es eilig zu Deiner
Freude, ya Rabbi. Zu Deiner Freude. Möge Janabu l-Haqq euch allen Kraft geben! Möge Er
Schönheit geben, möge Er Ehre geben. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Unser Allah.
Fatiha.

Lefke, 23.03.2014


WebSaltanatOrg, CategoryPrayer
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki