What Is For Allah


Subhanahu wa Ta'ala "He may test which of you is best in deeds." (67:2) And people compete
among themselves for who will be the worst of the people. People are competing in injustice.
Who among them can be more unjust to the servants of Allah(st) than the other. They compete.
They are not competing in good deeds but in injustice.

Allah (swt) says "So the roots of the oppressors were cut off. And all thanks be to Allah, the Lord
of the Worlds" (6:45) "Faquti`a Dabiru Al-Qawmi Al-Ladhina Zalamu Wa Al-Hamdu Lillahi
Rabbi Al-`Alamina" (6:45) Allah(swt) will wipe away the oppressors that is why people are boiling
now. They are boiling similar to "the overflowing ovens" (11:40) It is a sign, "Wa Fara At-
Tannuru" (11:40) is a sign that Allah (swt) will destroy, it is a sign... "The overflowing oven"
(11:40) is a sign that there is Divine Anger coming from Heavens. He (swt) will purify this world
from those devils. And therefore if it is like "Fara At-Tannuru" (11:40) it refers to a world war. It
indicates that Allah (awj) will purify this world from kufr & shirk and from the actions of shaytan.
May Allah (swt) protect us. Fatiha.

It is a great matter that they left me to speak about so I may make clear to people their condition
from the beginning to the end. The history of the world is based on this point; people are either
oppressors or believers who obey their Lord (jwa). "And Allah is the victorious over His Affairs"
(12:21) He (swt) will wipe away those lowest kind of unbelieving people.

Allahumma Ya Rabbi, tub alayna Ya Tawwab! Tub alayna Ya Tawwab! Appoint for us a king
so we may fight in Your way O Allah! As the children of Israil asked their Prophet (as) "Appoint
for us a king so we may fight in Allah's way." (2:246) Without a king all that they do is for the
sake of shaytan. I am looking for the word, supporting shaytan. All that they are doing is
supporting shaytan. All the wars are supporting shaytan & his sultanate. Otherwise the believers
would ask from their Prophet(as) "appoint for us a king so we may fight in Allah's way"(2:246)

Now there is no fighting for the sake of Allah (swt). All of them want to satisfy their ego, their
ego's lower desires, their dirty lower ego. Fighting, and their fight is only considering their lower
egos not Allah (swt). Nothing is for Allah (swt). It's all for their dirty ego. They are spending all
their efforts to be leaders/presidents to satisfy their dirty egos. All the presidents are from the
people who are serving or are hostages of their egoistic desires. Now there is nothing on the face
of the earth that is not for shaytan. People are making things for shaytan & they do nothing for
Allah's sake! May Allah defeat them from beginning to end. Allah's curse is on them! Naudhu
Billah

So take heed O servants of the Lord so you may not be under the curse of Allah (swt). You will
not succeed in this world nor in the Hereafter. Be with Allah (swt)! Be with Allah (swt)! Do not be
with shaytan, the devil & his assistants. But be servants to Allah (swt), stand for serving the Lord
of the worlds. O Lord we repent & turn to You. Fatiha.

This declaration is enough for those who believe in Allah and His Prophet (sas). Otherwise they
are also from the armies of the devil. Allah (swt) will, “And He defeated all groups”. Wa Min
Allah at-Tawfiq.

Put all your efforts in understanding the Great Quran. “If a group of the children of Adam said
to their Prophet appoint for us a king” they did not say “bring for us democracy”. No! And a
king who is not from among the people is alone, no partners with him because a king is sultan. A
sultan is the shadow of Allah on earth. You must obey him or you are destroyed.

Naudhu Billah from the evils of our egos and the badness of our actions and from the evil of
devils from people and jinn. May Allah punish them. Fatiha.


Was für Allah ist


Subhanau wa Ta'ala 'Er mag euch prüfen, wer von euch die besten Taten begeht.' (67:2) Und die
Menschen wetteifern darum, wer der Schlimmste für die Menschen ist. Die Menschen wetteifern
an Ungerechtigkeit. Wer unter ihnen ungerechter sein kann den Dienern Allahs (swt) gegenüber.
Darum wetteifern sie. Sie wetteifern nicht mit guten Taten, sondern mit Ungerechtigkeit. Allah
(swt) sagt: 'So soll die Rückkehr der Unterdrücker abgeschnitten sein. Alles Lob gehört Allah,
dem Herrn der Welten' (6:45). "Faquti`a Dabiru l-Qawmi l-Ladhina Zalamu Wa l-Hamdulillahi
Rabbi l-`Alamin" (6:45).

Allah (swt) wird die Unterdrücker hinwegfegen, deshalb brodeln die
Leute jetzt auch. Sie brodeln wie 'der Ofen brodelte' (11:40). Es ist ein Zeichen "Wa Fara t-
Tannuru" (11:40). Es ist ein Zeichen, daß Allah (swt) zerstören wird. Es ist ein Zeichen... 'der
Ofen brodelte' ist ein Zeichen, daß Göttlicher Zorn von den Himmeln herabkommt. Er (swt) wird
diese Welt reinigen von diesen Teufeln. Und deshalb bezieht sich "Fara t-Tannuru" (11:40) auf
einen Weltkrieg. Es weist darauf hin, daß Allah (awj) diese Welt von Kufur und Shirk und von
den Taten Shaytans reinigen wird. Möge Allah (swt) uns schützen. Fatiha.

Es ist eine große Sache, über die sie mich sprechen ließen, damit ich den Menschen ihre Lage
von Anfang bis Ende deutlich mache. Die Geschichte der Welt gründet darauf. Die Menschen
sind entweder Unterdrücker oder Gläubige, die ihrem Herrn (jwa) gehorchen. 'Und Allah ist in
Seiner Angelegenheit überlegen' (12:21). Er (swt) wird diese Niedrigsten der Ungläubigen
hinwegwischen. Allahumma ya Rabbi, Tub Alayna ya Tawwab! Tub Alayna ya Tawwab!

Bestimme für uns einen König, damit wir auf Deinem Weg kämpfen, o Allah! wie die Kinder
Israels ihren Propheten (as) baten. 'Setze einen König für uns ein, damit wir auf Allahs Weg
kämpfen' (2:246). Ohne König ist alles, was sie tun, für Shaytan. Ich sehe die Welt, wie sie
Shaytan unterstützt. Alles, was sie tun, dient der Unterstützung Shaytans. All die Kriege
unterstützen Shaytan und sein Sultanat. Sonst baten die Gläubigen ihren Propheten (as): 'Setze
einen König für uns ein, damit wir auf Allahs Weg kämpfen' (2:246).

Jetzt gibt es keine Kämpfe Allah (swt) zuliebe, alle wollen ihr Ego zufriedenstellen, die
niedrigen Begierden ihres Egos, ihr schmutziges niederes Ego. Kämpfen, und ihr Kampf ist nur
im Gedenken an ihr niederes Ego, nicht für Allah (swt). Nichts ist für Allah (swt), es ist alles für
ihr schmutziges Ego. Sie wenden all ihre Anstrengungen auf, um Führer, Präsidenten, zu werden,
um ihr schmutziges Ego zu befriedigen. Alle Präsidenten gehören zu den Leuten, die ihrem Ego
dienen oder Geiseln ihrer egoistischen Begierden sind. Jetzt gibt es nichts auf dem Angesicht der
Erde, das nicht für Shaytan ist. Die Menschen tun Dinge für Shaytan, und sie tun nichts um
Allahs willen!

Möge Allah sie besiegen von Anfang bis Ende. Allahs Fluch auf sie! Naudhu Billah. So
beherzigt das, Diener des Herrn, damit ihr nicht unter den Fluch Allahs (swt) geratet. Ihr werdet
nicht erfolgreich sein in dieser Welt oder im Jenseits. Seid mit Allah (swt)! Seid mit Allah (swt)!
Seid nicht mit Shaytan, dem Teufel und seinen Helfern, sondern seid Diener Allahs (swt), steht
auf, um dem Herrn der Welten zu dienen. O Herr, wir bereuen und wenden uns Dir zu. Fatiha.

Lefke, 10.12.2012


WebSaltanatOrg, CategoryKingdom,
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki