Where Are You Arabs?


May today's blessings appear to us, through inspirations. May it be joyful! May the addressing
that will cause turmoil throughout world come. May there be no other addressing above it so I
can destroy world of unbelief. I haven't got the strength of an ant but by the Will of Allah
Almighty and appointment of Ummuhan Sultan we may cause an upheaval throughout world.
We have no strength of our own. Fatiha.

Assalamu alaikum to all who are present. Ey yaran Shah Mardan. Assalamu alaikum wa
Rahmatullahi wa Barakatuhu. What a beautiful prayer, what a beautiful wish! Such nice
politeness, such nice manners - to greet people, to give salams (divine greetings). Those who do
not greet each other are animals. Humans gain humanity with Salam/greetings. Those who are
dressed with the robe of salam are acceptable in this world. They are respected everywhere.
They take honor with it. In the hereafter they will be under the banner of The Prophet of the
End of Times who is the Honor of the universe. That is the banner - It is Liwa'i l-Hamd, which
will be submitted to the Prophet of the End Times on the Day of Resurrection.

Wake up all people who are deep asleep! Come and be a friend of Shah Mardan! Shah Mardan,
Sahibul Maydan, Habibur Rahman, Sayfullah/The sword of Allah(jj), Asadullahil Ghalib, Ali
Ibn Abi Talib Alayhis Salam. Come to his assembly, those who call themselves Alawi or Shia.
Come to his way. This is the way of bravery. His way is for lions. Every morning there comes an
addressing for us, from Shah Mardan. It comes along with the blessings - honor comes, glory
comes, friendship comes, good manners come, pride comes. Come on, friends of Shah Mardan!
How many are there of you? The real ones are few. But those who say, 'we follow him', are
many. May we try eagerly to be the beloved friends of Shah Mardan. May he accept us, this is
such a big honor.

Today is a new day. A new manifestation is opening for this coming day. Good tidings are
coming on behalf of Islam with this coming new day. Today is "the beginning." Let's see how will
it be till Rajab. What will happen in the Glorious Rajab? We used to say, "three months". The
three months are honored; Rajab, Shaban, Ramadan. Shah Mardan is teaching us good
manners, good behavior. The first lesson is Assalamu Alaikum. You must all greet each other.
Salams/greetings are good wishings between Muslims - praying for goodness and safety for
each other, and also honor and glory. Masha'Allah. Assalamu Alaikum, don't forget this! Words
other than these have no value. Islam is golden. Others are garbage. Masha'Allah.

Let's say BismiLlahi r-Rahmani r-Rahim. May we announce the Glorious Name of the Lord,
Janab Rabbul Izzat, before we listen to Shah Mardan. What orders is he giving? Oh beloved
friends of Shah Mardan! Alawis are saying they are his friends. Shias are saying they are too. If
this is so - do you have the manners/ morals of our Master Hz Ali? Our Master Hz Ali is Shah
Mardan, who used to ride on Duldul. Duldul was neither a horse nor a donkey, hasha minal, a
humble animal in between. He used to ride on Duldul(a mule). But when he mounted on Duldul,
Duldul would become like a lion. Why? Because of the honor its rider had. Duldul used to
become a lion.

What really is the Duldul? It is one's ego. Congratulations to the one who can ride it! The one
who submits to his ego, becoming its slave has no value. He is rubbish. Everyday garbage is
collected in front of the doors. One day or two days ago, things brought home that had value
what did they become the following day? - Garbage. Don't go after the things which will be
garbage. Please go on Shah Mardan. You are the Lion of Allah(jj). Please address your friends!
May we learn good manners, may we learn good manners. Our Master Hz Ali(ra) used to ride
on Duldul. He is Shah Mardan, Habibu r-Rahman, Asadullahil Ghalib, Ali Ibn Abi Talib. Say
it, all of you! You so-called Shia say his name - Shah Mardan! Don't hold your tongues oh
Alawis! May you say, 'we are on the way of Shah Mardan who is the Victorious Lion of Allah!'

Say it oh you Bashar! You can't say it, but you say that "I am Alawi". You ought to say: We are
on the way of Shah Mardan and we are connected to him. Shame on you! Asadullahil Ghalib,
the undefeatable Lion of Allah(jj), Shah Mardan did he ever hurt someone? Say it. Answer this
oh Persians, oh Alawis! Shah Mardan, Habibur Rahman, Asadullahil Ghalib, Ali Ibn Abi Talib.
Can you answer o Persians? Ey Shia, ey Alawi. Oh Shia, oh Alawi, Asadullahil Ghalib, Ali Ibn
Abu Talib, say it! Have you got his manners? He, the lion, did he ever draw his sword
unnecessarily? His Dhulfiqar? Did He ever strike the innocent with his sword? For the sake of the
Lord, say it and answer, Shia and Alawi. The innocent and helpless servants of Allah, did he ever
strike them with his sword? The Master of this realm, Shah Mardan, Ali Ibn Abi Talib did he
draw his sword against innocent ones? Say it Persians, say it Shias! Oh Alawi you say it too!

But you will be held accountable by him! You are fake alawis and fake shias. Answer and say!
Asadullahil Ghalib, Shah Mardan, did he ever draw his sword against helpless and weak people?
That Holy Sultan who used to ride on Duldul. Duldul was a slow animal. Compared to the fame
of horses, Duldul, with its ears down, was a humble animal. Because Shah Mardan taught the
servants of Allah how to be respectful. None of them was arrogant - saying, "I am this, I am that"
Against no innocent person did he ever draw his sword. His violence and anger was only used
against those who were opposing Islam.

In the castle of Khaybar, the opposition were adherents of the Holy Book. The commander of
the Yahud came and asked him to the arena. When our Master Hz Ali came on his Duldul, he
insulted our Master. He (ra) finished him with a single hit of his sword. The Dhulfiqqar of Shah
Mardan With his strength, when he hit his enemy, it didn't stop but went on to hit the ground,
moving deeper in, and water began to gush forth. Alhamdullilah! I visited there and drank from
that water, still gushing from the desert.

Wake up oh Shias and Alawis! Watch yourselves! Don't play with edged tools! You are not given
Allah's servants to slaughter like animals. You are slaughtering Allah's servants like butchers!
Shooting them, killing them, not thinking there are children, there are woman, there are weak
among them. You are drawing your swords against them, stabbing them, shooting them with
guns. Is this the way of Hz Ali, Shah Mardan? Please go on Shah Mardan. Their
accounts/punishments are decided by our Sultan Shah Mardan. We cannot interfere!

A human being is different from an animal. Janabul Allah dressed us in the robe of humanity.
The human being is the deputy of Janabul Haqq on Earth. What is the order of Allah Almighty?
"Harramtu z-zulm ala nafsi, fala tazalamu." The Most Glorious Janabul Haqq, what is His
command? Listen to this from Shah Mardan. Janab-ur Rabbul Izzat Subhanahu wa Ta'ala is
saying; "Zulm/oppression, I forbid it to Myself". "I am not an oppressor" Allah says. "You
mustn't do oppression either". Kurtulursunuz. You will be safe then. There is Shah Mardan, who
carries My Sword of Vengeance. He will catch you. Whoever is doing oppression, for the
revenge of the oppressed ones there is Shah Mardan. He is approaching. He is on his Duldul.
Hey ey Sultan! Our Shah Mardan, may we be among his friends, among his beloved friends.

Cease fire at once Bashar! Shias should return to their land at once. Homes are protected. Our
Prophet, Salawatullahi wa Salamuhu Alaih Hazrat, on the glorious day of Mecca's conquest, in
His khutba he ordered - Those in the Holy Ka'aba, will be in safety, those who accept Islam will
be in safety, those who take refuge with a certain person will be in safety, and, the last, those
who enter their homes and close their doors will be in safety. Not any door would be broken
down. No permission to break in. To murder such people is absolutely forbidden(haram).

Please go on Shah Mardan! You broke the doors of homes o Shias! O fake Alawis, you ruined
the honor of those who were hiding inside. You left none alive. Is this what being Alawi and Shia
means? Is this justice or oppression? He will ask, "Thumma la tusalunna" (102:8) "wala tusalunna
amma kuntum ta'maluna"(16:93) Your deeds will be counted. You will be asked about what you
did. I may delay, but I will ask, I won't put them aside. Vengeance on the oppressors who
murdered innocent ones. I will take vengeance on the oppressors. I the Glorious Lord, the
Creator of the universe, no one knows the limits of My properties and heavens - where it begins
or where it ends. For the sake of My Magnificence, says Janab Allah, I won't let them go
unpunished.

Janabul Mawla, says in the holy verse; "Wa 'Idha l-Maw'udatu Su'ilat. Bi'ayyi Dhanbin
Qutilat"(81:8,9) Doesn't this Holy verse exist in The Holy Quran that Persians are reading?
Maw'udatu - the children whom they buried, will be asked what were their sins that caused them
to be murdered? Answer it. What is happening now in the lands of Damascus? Those who are
destroying the Nation of Hz Muhammad(sas), Persians, coming from Persia to burn Damascus,
to destroy cities, to kill people, to ruin their honor, they won't be asked? "Thumma la
tusalunna"(102:8) Later you will be asked, it says. Allahu Dhu-l Jalal.

Fear and beware oh Bashar! Stop at once! Persians retreat at once! Ahlu Bayt( holy family of our
Prophet) is in Damascus, you didn't respect them. You have no regard for anything, you attack
burn and destroy. But you will not get out of this without being punished by the Lord. Please go
on Shah Mardan. Let's say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Recite Basmala, lock your doors, no
one can break into your houses. Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, Hifdhu Aman, is the protection
of Allah. Lock your doors while reciting Basmala, keep inside. No one can break in. Absolutely
you will be under the protection of Allah(jj). But people are made to forget these things. They call
themselves scholars but they didn't teach people what is necessary for them. At nighttime close
your doors while reciting Basmala, and go to bed. The Holy Angels will surround you, not letting
any harm come to you.

Those so-called scholars didn't teach our people. They will be punished for not teaching people.
Say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, against the enemies approaching. Say Bismillahi r-Rahmani
r-Rahim, and his weapon will fall down. "Az zulmu la yadum. Wa in dama dammar."
Oppression doesn’t last forever, if they persist, armies will come to destroy them. Please Shah
Mardan go on. MashaAllah La Quwwata illa Billah Rajabu Shahrullah is coming.
O Shah Mardan! there is a group/army who will appear who will be dressed in you majesty. Let
them beware of this army. They will come from Damascus, not out of Damascus but from
Damascus. There is a powerful army that guards Damascus, he says. They will come out to give
the rights back and punish the Persians and Arabs too. Arabs did nothing while these innocent
people were being killed - nothing to protect them. They didn't send a single soldier to protect
these people. As a result of Divine Anger, Arabia is under floods. Haven't you heard that it
snowed there? Oh Shah Mardan you know best. What a mess there! Snow was falling on Arabia.
Have you ever heard of such a thing? Is this snow a blessing or Divine Anger? Heavy rains and
heavy flooding, were taking away everything with them. Is this a grant or Divine Anger coming
from heavens?

Answer this oh Egyptian scholars! Oh scholars of Damascus! Oh Persian scholars! Oh Turkish
scholars! Oh scholars of Hijaz! Speak! Is it a Divine Grant that it snowed in Arabia? Flooding - is
it a Divine grant? Fear from Allah oh you kings and princes of Arabia! You fought against
Allah(jj),you will be punished. If the oppressors oppress, the oppressed ones belong to Allah!
Allah will overcome their oppression.

Oh Shah Mardan, MashaAllah. May they take a lesson from this warning! Look to the one who
makes me speak! Rajab is coming! If more of it comes to Arabia, there will be nothing alive left.
All will drown in it - neither their planes nor their cars can move. Their buildings might be
broken over them. What is the value of their gold then? What is the value of their money? And
what is the value of their titles? Water is taking it all away. The rain is not stopping! Floods are
destroying. Fear from Allah(jj). Repent of your wrong doings. You didn't help those in need!
What is your talent/specialty? Is it sitting in your palaces and playing with your gold? You have
no specialty. You have no value! You will be swept away by Janabullah. You cannot get out of
the punishment using your titles and ranks. Shah Mardan is saying: "Naudhu bika min ghadabi ljabbar".
Oh those who are listening, pay attention! This is a divine warning. "Yukhawwafukum" is to
scare you so that you come to the right path. If you persist, your palaces will be broken over you.

Your planes will not fly, your cars will not move. You will have nowhere to run! Relieve
yourselves of them! Prevent those fake Alawis, prevent those Shia oppressors! Why do you keep
your weapons there, while here are innocent people, children, being killed unfairly? Why do you
continue to live in the comfort of your palaces? Why didn't you send planes there to protect
muslims, saying they are our hajjis? Why didn't you send help? Still not sending? Five people are
left. They say we are opposed. What benefit this will do!

Fear from Allah! May Kings too fear from Allah! And the princes and governments, all should
fear from Allah. If He shakes the world, buildings will fall on them or they may be drown in
floods. Please Shah Mardan go on, your words are the Truth! Your words are the Truth! O Shah
Mardan, O friends of Shah Mardan, May Allah protect us from being fake friends of Shah
Mardan! May we become one of his real soldiers and stand against oppressors, to raise the
banner of Islam! Each one has a made-up flag. What value does it have? Raise the banner of
Islam and move! The world will tremble because they are coming! The fear of the whole world is
that the Ottomans are coming. The Ottomans are coming.

Arabs made many mistakes. They didn't protect the Sultan or the Caliph. With the votes of an
hundred idiot men, the sultanate and the caliphate could not be removed. So many of the socalled
scholars gathered in Istanbul. They couldn’t ask, Where is your Caliph? Whoever removed
the Caliph? Who had the authority to remove or bring the caliphate? The will be asked -
"Thumma La Tus'alunna"(102:8) "'ani n-naba'il 'adhimi"(78:2) News about a big incident will be
asked for. Oh Egyptian scholars what is your fatwa on this? The corrupted group that is called
Ikhwanul Muslimin, Janabul Mawla; "Wala tafarraqu"(3:103) "Wa 'tasimu Bihabli Llahi Jami'an
Wa La Tafarraqu"(3:103) He said. How do you make separation naming yourselves Ikhwanul
Muslimin? "Al mu'minu akhul mu'min" is there any other than this? No. We are Ikhwanul
muslimin (Muslim brothers). What does it mean? Are the rest the brothers of shaytan? How can
you separate those who are saying "La ilaha Illa llah"! You are giving privileges to yourselves;
Ikhwanul muslimin. Are the other people Christian brothers? or Jewish brothers who are
performing namaz and fasting Ramadan, making shahadah? How can you make a separation
between them? We are muslimun, others are garbage!?!

MashaAllah! A manifestation is coming that will turn you into garbage! Beware! Rajab is
coming! You will see then! Is there someone to correct your deeds or not? Wa min Allahi ttawfiq.
Enough. Oh Shah Mardan. May your sword, Dhulfiqqar, be sharp! Those who oppose
Islam will be finished. May the banner of Islam be raised! Oh our Lord forgive us, those who will
support Islam. Send us Askari Mansuriyi Muhammadiyya (supported soldiers of Islam).
Fatiha.


Wo seid ihr, Araber?


Mögen uns die heutigen Segnungen erscheinen durch Eingebung. Laß uns freudig sein. Laß die
Ansprache, die in der ganzen Welt Aufruhr erzeugt, kommen. Laß keine andere Ansprache darüber
sein, so daß ich die Welt des Unglaubens zerstören kann. Ich habe nicht die Kraft einer
Ameise, aber mit dem Willen Allahs des Allmächtigen und der Berufung von Ummuhan Sultan
können wir Aufruhr verursachen in der ganzen Welt. Wir haben keine eigene Kraft. Fatiha.

As-Salamu `alaykum an alle, die anwesend sind. Ay Yaran Shah Mardans. As-Salamu `alaykum wa
Rahmatullahi wa Barakatuhu. Was für ein schönes Gebet, was für ein schöner Wunsch. Solche
Höflichkeit! So ein gutes Benehmen! Die Menschen zu begrüßen, ihnen Salams zu geben. Jene,
die einander nicht grüßen, sind Tiere. Menschen gewinnen Menschlichkeit mit dem Friedensgruß.
Jene, die mit dem Gewand des Salam bekleidet sind, sind annehmbar in dieser Welt. Sie
werden überall geachtet. Sie nehmen Ehre auf damit. Im Jenseits werden sie unter dem Banner
des Propheten des Zeitenendes sein, der die Ehre des Universums ist. Das ist das Banner. Es ist
Liwa'i l-Hamd, was dem Propheten des Zeitenendes am Tag der Auferstehung unterbreitet werden
wird.

Wacht auf, alle Menschen, die tief schlafen! Kommt und seid Freund mit Shah Mardan! Shah
Mardan, Sahibu l-Maydan, Habibu r-Rahman, Sayfullah, das Schwert Allahs (jj), Asadullahi l-
Ghalib, Ali ibn Abi Talib, `alayhi s-Salam. Kommt in seine Versammlung, jene, die sich Alawiten
oder Schiiten nennen. Kommt auf seinen Weg. Dies ist der Weg der Tapferkeit. Sein Weg
ist für Löwen. Jeden Morgen kommt eine Ansprache für uns von Shah Mardan. Sie kommt zusammen
mit den Segnungen. Ehre kommt, Herrlichkeit kommt, Freundschaft kommt, gutes Benehmen
kommt, Stolz kommt. Kommt schon, Freunde Shah Mardans! Wie viele von euch gibt
es? Der wahren sind wenige. Aber von jenen, die sagen, 'Wir folgen ihm', gibt es viele. Laß uns
eifrig versuchen, die geliebten Freunde Shah Mardans zu sein. Möge er uns annehmen. Das ist
eine so große Ehre! Heute ist ein neuer Tag. Eine neue Erscheinungsform öffnet sich für diesen
kommenden Tag. Gute Nachrichten kommen in Bezug auf den Islam mit diesem neuen Tag.
Heute ist 'Der Anfang'. Sehen wir, wie es bis zum Rajab ist. Was wird im glorreichen Rajab
geschehen? Wir pflegten zu sagen, drei Monate. Die drei Monate sind geehrt: Rajab, Shaban,
Ramadan.

Shah Mardan lehrt uns gute Manieren, gutes Benehmen. Die erste Lektion ist As-Salamu
`alaykum. Ihr müßt euch alle grüßen. Friedensgrüße sind gute Wünsche zwischen den Muslimen,
das Gebet für Gutes und Sicherheit für einander und auch Ehre und Ruhm. Ma sha' Allah.
As-Salamu `alaykum, vergeßt das nicht! Andere Worte als diese haben keinen Wert. Islam ist
Gold. Anderes ist Abfall. Ma sha' Allah. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Mögen wir
den glorreichen Namen des Herrn, Janabu Rabbu l-Izzat, verkünden, bevor wir Shah Mardan
zuhören. Welche Befehle gibt er? O geliebte Freunde Shah Mardans! Die Alawiten sagen, sie
seien seine Freunde. Die Schiiten sagen, sie auch. Wenn das so ist, habt ihr das Benehmen und
die Moral unseres Meisters Hz Ali? Unser Meister Hz Ali ist Shah Mardan, der auf Duldul zu
reiten pflegte. Duldul war weder Pferd, noch Esel. Hasha mina, ein bescheidenes Tier dazwischen.
Er pflegte auf Duldul zu reiten. Aber wenn er Duldul bestieg, wurde Duldul wie ein
Löwe. Warum? Wegen der Ehre, die sein Reiter hatte. Duldul wurde wie ein Löwe. Was ist der
Duldul wirklich? Es ist das eigene Ego. Glückwunsch demjenigen, der es reiten kann. Wer sich
seinem Ego unterwirft und sein Sklave wird, hat keinen Wert. Er ist Abfall.

Jeden Tag wird Abfall vor den Türen eingesammelt. Einen oder zwei Tage vorher hatten die
Dinge, die nach Hause gebracht wurden, Wert. Was sind sie am folgenden Tag geworden? Müll.
Geht nicht hinter den Dingen her, die Müll sein werden. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Du
bist der Löwe Allahs (jj). Bitte sprich deine Freunde an! Mögen wir gutes Benehmen lernen.
Mögen wir gutes Benehmen lernen. Unser Meister Hz Ali (ra) pflegte auf Duldul zu reiten. Er ist
Shah Mardan, Habibu r-Rahman, Asadullahi l-Ghalib, Ali ibn Abi Talib. Sagt es, ihr alle! Ihr sogenannten
Schiiten, sagt seinen Namen: Shah Mardan! Haltet nicht den Mund, o Alawiten! Möget
ihr sagen: Wir sind auf dem Weg Shah Mardans, der der Siegreiche Löwe Allahs ist! Sag es,
o du, Bashar! Du kannst es nicht sagen, aber du sagst: Ich bin Alawit. Du solltest sagen: Wir sind
auf dem Weg Shah Mardans und wir sind mit ihm verbunden. Schande auf dir!

Asadullahi l-Ghalib, der unbesiegbare Löwe Allahs (jj), Shah Mardan, hat er jemals jemanden verletzt? Sagt
es. Beantwortet das, o Perser, o Alawiten! Shah Mardan, Habibu r-Rahman, Asadullahi l-Ghalib,
Ali ibn Abi Talib. Könnte ihr antworten, o Perser? Ay Schia, ay Alawi, o Shia, o Alawi. Asadullahi
l-Ghalib, Ali ibn Abi Talib, sagt es! Habt ihr seine Manieren? Er, der Löwe, zog er sein
Schwert jemals ohne Notwendigkeit? Sein Dhu l-Fiqar? Schlug er jemals die Unschuldigen mit
seinem Schwert? Um des Herrn willen, sagt es und antwortet, Schiiten und Alawiten. Die unschuldigen
und hilflosen Diener Allahs, schlug er sie jemals mit seinem Schwert? Der Meister
dieses Bereiches, Shah Mardan, Ali ibn Abi Talib, zog er sein Schwert gegen Unschuldige? Sagt
es, Perser! Sagt es, Schiiten! O Alawiten, sagt ihr es auch! Aber ihr werdet von ihm zur Rechenschaft
gezogen werden! Ihr seid falsche Alawiten und falsche Schiiten. Beantwortet es! Asadullahi
l-Ghalib, Shah Mardan, zog er jemals sein Schwert gegen hilflose und schwache Menschen?

Dieser heilige Sultan, der auf Duldul zu reiten pflegte. Duldul war ein langsames Tier. Verglichen
mit dem Ruf der Pferde, war Duldul mit seinen hängende Ohren ein bescheidenes Tier.
Weil Shah Mardan die Diener Allahs lehrte, wie sie Achtung erweisen sollten, war keiner von
ihnen arrogant und sagte: Ich bin dies, Ich bin das. Gegen unschuldige Menschen zog er nie sein
Schwert. Sein Ungestüm und sein Zorn richteten sich nur gegen jene, die sich dem Islam widersetzten.
In der Burg von Khaybar waren die Gegner Anhänger des heiligen Buches. Der Oberbefehlshaber
der Juden kam und forderte ihn in die Arena. Als unser Meister Hz Ali auf seinem
Duldul kam, beleidigte er unseren Meister. Er (ra) erledigte ihn mit einem einzigen Hieb seines
Schwertes. Dhu l-Fiqar Shah Mardans mit seiner Stärke, als er den Feind schlug, hörte es nicht
auf, sondern ging weiter und schlug den Boden und drang tiefer ein und Wasser begann hervorzusprudeln.

Alhamdulillah! Ich besuchte dort und trank von diesem Wasser, das immer noch
hervorsprudelt aus der Wüste. Wacht auf, o Schiiten und Alawiten! Paßt auf euch auf! Spielt
nicht mit scharfen Gegenständen! Euch sind die Diener Allahs nicht gegeben worden, um sie wie
Tiere abzuschlachten. Ihr schlachtet Allahs Diener wie Schlachter! Ihr erschießt sie, tötet sie, und
denkt nicht daran, daß da Kinder sind, Frauen, Schwache unter ihnen. Ihr zieht euere Schwerter
gegen sie, erstecht sie, erschießt sie mit Gewehren. Ist das der Weg Hz Alis, Shah Mardans?
Bitte mach weiter, Shah Mardan. Ihre Bestrafung wird von unserem Sultan Shah Mardan entschieden.
Wir können uns nicht einmischen. Ein Mensch unterscheidet sich von einem Tier.

Janabu l-Allah bekleidete uns mit dem Gewand des Mensch-Seins. Der Mensch ist der Vertreter
Janabu l-Haqqs auf der Erde. Was ist der Befehl Allahs des Allmächtigen? "Harramtu dh-Dhulm
`ala Nafsi, fala Tadhalamu." Der Glorreichste Janabu l-Haqq, was ist Sein Befehl? Hört das von
Shah Mardan. Janabu r-Rabbu l-`Izzat, Subhanahu wa Ta`ala, sagt: Dhulm, Unterdrückung, habe
Ich Mir Selbst verboten. Ich bin kein Unterdrücker, sagt Allah. Ihr dürft auch keine Unterdrückung
ausüben. Kurtulursunuz. Ihr werdet dann in Sicherheit sein. Da ist Shah Mardan, der Mein
Schwert der Rache trägt. Er wird euch fangen. Wer immer Unterdrückung ausübt, für die Rache
der Unterdrückten ist Shah Mardan da. Er nähert sich. Er ist auf seinem Duldul. Hey ey Sultan!

Unser Shah Mardan, mögen wir unter seinen Freunden sein, unter seinen geliebten Freunden.
Stelle sofort das Feuer ein, Bashar! Die Schiiten sollten sofort in ihr Land zurückkehren. Die
Häuser sind geschützt. Unser Prophet, Salawatullahi wa Salamuhu `alayh Hazrat, befahl an dem
glorreichen Tag der Eroberung von Mekka in seiner Khutba: Jene in der Heiligen Ka`aba sind
sicher, jene, die den Islam annehmen, sind sicher, jene, die bei einer bestimmten Person Zuflucht
suchen, sind sicher, und, schließlich, jene, die in ihre Häuser gehen und die Türen schließen,
sind sicher. Nicht eine Tür würde niedergebrochen werden. Keine Erlaubnis, einzubrechen.
Solche Menschen zu ermorden, ist absolut verboten.

Bitte mach weiter, Shah Mardan. Ihr habt die Türen der Häuser aufgebrochen, o Schiiten! O
falsche Alawiten, ihr habt die Ehre jener, die sich drinnen versteckten, zerstört. Ihr habt niemanden
am Leben gelassen. Ist das, was es bedeutet, Alawiten und Schiiten zu sein? Ist das Gerechtigkeit
oder Unterdrückung? Er wird fragen: "Thumma Latus'alunna" - Dann werdet ihr befragt
(102:8). "Wa Latus'alunna amma Kuntum Ta`maluna" - Und ihr werdet gewiß zur Rechenschaft
gezogen werden für das, was ihr getan habt (16:93). Euere Taten werden abgerechnet werden.

Ihr werdet befragt werden, was ihr tatet. Ich mag es aufschieben, aber Ich werde fragen, Ich werde
sie nicht beiseite legen, Rache an den Unterdrückern, die Unschuldige ermordeten. Ich werde
Rache nehmen an den Unterdrückern. Ich, der Glorreiche Herr, der Schöpfer des Universums,
niemand kennt die Grenzen Meines Besitzes und der Himmel, wo es beginnt und wo es endet.
Um Meiner Herrlichkeit willen, sagt Janab Allah, werde Ich niemanden ungestraft gehen lassen.
Janabu l-Mawla sagt in dem heiligen Vers: "Wa Idha l-Maw'udatu Su'ilat. Bi'ayyi Dhanbin Qutilat"
- Und wenn das lebendig begrabene Mädchen gefragt wird, für welches Verbrechen es getötet wurde (81:8,9).
Gibt es diesen heiligen Vers nicht in dem Heiligen Quran, den die Perser lesen? Maw'udatu -
die Kinder, die sie begruben werden befragt werden, was ihre Sünden waren,
die ihre Ermordung begründeten. Beantwortet das.

Was geschieht jetzt in den Ländern von Damaskus? Jene, die die Nation Hz Muhammads (saws)
vernichten, Perser, die aus Persien kommen, um Damaskus niederzubrennen, Städte zu zerstören,
Menschen zu töten, ihre Ehre zugrundezurichten, werden nicht befragt werden? "Thumma
Latus'alunna" (102:8). Später werdet ihr befragt werden, heißt es. Allahu Dhu l-Jalal. Fürchte
und hüte dich, o Bashar! Hör sofort auf! Perser, zieht euch sofort zurück! Ahlu Bayt, die Familie
unseres Propheten, ist in Damaskus. Ihr achtet sie nicht. Ihr nehmt auf nichts Rücksicht. Ihr
greift an, brennt nieder und zerstört. Aber ihr werdet nicht herauskommen, ohne vom Herrn bestraft
zu werden. Bitte mach weiter, Shah Mardan. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Rezitiert
die Basmala, schließt die Türen ab. Niemand kann in euere Häuser einbrechen. Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim. Hifdhu Aman ist der Schutz Allahs. Verschließt die Türen, wenn ihr die
Basmala rezitiert. Bleibt drinnen. Niemand kann einbrechen. Unbedingt werdet ihr unter dem
Schutz Allahs (jj) sein.

Aber die Menschen werden veranlaßt, diese Dinge zu vergessen. Sie nennen
sich selbst Gelehrte, aber sie lehrten die Menschen nicht, was notwendig ist für sie. In der
Nacht schließt euere Türen, während ihr die Basmala rezitiert, und geht ins Bett. Die heiligen
Engel werden euch umgeben und euch keinen Schaden nehmen lassen. Diese sogenannten Gelehrten
lehrten unsere Leute nicht. Sie werden dafür bestraft werden, die Menschen nicht gelehrt
zu haben. Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim gegen die sich nähernden Feinde. Sagt Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim, und seine Waffe wird herunterfallen.

"Adh-Dhulmu la Yadum. Wa in Dama Dammar". Unterdrückung dauert nicht ewig. Wenn sie
fortdauert, kommen Armeen, um sie zu zerstören. Bitte Shah Mardan, mach weiter. Ma sha'
Allah la Quwwata illa Billah. Rajabu Shahrullah kommt. O Shah Mardan! Es gibt eine Gruppe,
die erscheinen wird, die mit deiner Majestät bekleidet sein wird. Sie sollen sich vor dieser Armee
hüten. Sie wird von Damaskus kommen, nicht aus Damaskus, sondern von Damaskus. Es ist eine
machtvolle Armee, die Damaskus bewacht, sagt er. Sie werden herauskommen, um die Rechte
zurückzugeben und die Perser und auch die Araber zu bestrafen. Die Araber taten nichts, während
diese unschuldigen Menschen getötet wurden, nichts, um sie zu beschützen. Sie sandten
nicht einen einzigen Soldaten, um diese Menschen zu schützen. Als Ergebnis Göttlichen Zorns
ist Arabien überflutet. Habt ihr nicht gehört, daß es dort geschneit hat? O Shah Mardan, du weißt
es am besten. Was für ein Chaos dort! Schnee fiel in Arabien. Habt ihr je von so etwas gehört?

Ist dieser Schnee ein Segen oder Göttlicher Zorn? Schwere Regenfälle und Überflutungen trugen
alles mit sich fort. Ist das eine Gabe Göttlichen Zorns, die von den Himmeln kam? Beantwortet
das, o ägyptische Gelehrte. O Gelehrte von Damaskus, o persische Gelehrte, o türkische Gelehrte,
o Gelehrte des Hijaz, sprecht! Ist es ein Göttliches Geschenk, daß es geschneit hat in Arabien?
Überflutungen, sind sie ein Göttliches Geschenk? Fürchtet Allah, o ihr Könige und Prinzen
Arabiens! Ihr habt gegen Allah (jj) gekämpft, ihr werde bestraft werden. Wenn die Unterdrücker
unterdrücken, gehören die Unterdrückten Allah! Allah wird ihre Unterdrückung überwinden.

O Shah Mardan, Ma sha' Allah. Mögen sie eine Lektion nehmen von dieser Warnung! Schaut zu
dem, der mich sprechen läßt. Der Rajab kommt. Wenn mehr davon nach Arabien kommt, wird
nichts Lebendes übrig bleiben. Alles wird darin ertrinken, weder ihre Flugzeuge, noch ihre Autos
kommen vom Fleck. Ihre Gebäude könnten über ihnen zusammenbrechen. Was ist ihr Gold dann
wert? Was ist ihr Geld dann wert? Und was sind ihre Titel noch wert? Das Wasser nimmt alles
hinweg. Der Regen hört nicht auf! Die Fluten zerstören. Fürchtet Allah (jj)! Bereut euere
schlechten Taten. Ihr habt denen in Not nicht geholfen. Was ist euere Besonderheit? Ist es, in
euerem Palast zu sitzen und mit euerem Gold zu spielen? Ihr habt keine Besonderheit. Ihr habt
keinen Wert. Ihr werdet von Janabullah hinweggefegt. Ihr könnt die Strafe nicht umgehen, indem
ihr euere Titel und Ränge benutzt. Shah Mardan sagt: "Na`udhu Bika min Ghadabi l-Jabbar." O
die, die zuhören, paßt auf! Dies ist eine Göttliche Warnung. "Yukhawwafukum" soll euch erschrecken,
so daß ihr auf den rechten Weg kommt. Wenn ihr beharrt, werden euere Paläste über
euch zerschlagen werden. Euere Flugzeuge werden nicht fliegen, euere Autos werden nicht fahren.
Ihr werdet nirgendwohin rennen können! Befreit euch von ihnen. Haltet diese falschen Alawiten
auf. Haltet diese Schia-Unterdrücker auf!

Warum bewahrt ihr dort euere Waffen auf, während hier unschuldige Menschen sind, Kinder, die
ungerecht getötet werden? Warum lebt ihr noch in der Bequemlichkeit euerer Paläste? Warum
sandtet ihr keine Flugzeuge dorthin, um die Muslime zu beschützen und sagt, sie sind unsere
Hajjis? Warum sandtet ihr keine Hilfe? Und sendet sie immer noch nicht? Fünf Leute sind noch
übrig. Sie sagen: Wir sind dagegen. Was wird das nützen! Fürchtet Allah! Mögen die Könige
auch Allah fürchten! Und die Prinzen und Regierungen, alle sollten Allah fürchten. Wenn Er die
Welt erschüttert, werden Gebäude auf sie fallen oder sie können in Fluten ertrinken. Bitte Shah
Mardan, mach weiter. Deine Worte sind die Wahrheit. Deine Worte sind die Wahrheit. O Shah
Mardan, o Freunde Shah Mardans, möge Allah uns davor bewahren, falsche Freunde Shah
Mardans zu sein! Mögen wir einer von seinen wahren Soldaten werden und gegen die Unterdrücker
aufstehen, um das Banner des Islam zu erheben! Jeder hat eine ausgedachte Flagge.

Welchen Wert hat das? Haltet das Banner des Islam hoch und geht voran! Die Welt wird erzittern,
weil sie kommen! Die Furcht der ganzen Welt ist, daß die Osmanen kommen. Die Osmanen
kommen. Die Araber machten viele Fehler. Sie schützten den Sultan oder Kalifen nicht.
Mit den Stimmen von einhundert Dummköpfen hätte das Sultanat und das Kalifat nicht abgeschafft
werden können. So viele der sogenannten Gelehrten versammelten sich in Istanbul. Sie
konnten nicht fragen: Wo ist euer Kalif? Wer hat den Kalifen abgeschafft? Wer hatte die Autorität,
das Kalifat abzuschaffen oder zu bringen?

Sie werden befragt werden: "Thumma la Tus'alunna" - Dann werdet ihr befragt (102:8), "`Ani n-
Naba'i l-`Adhimi" - Nach einer gewaltigen Ankündigung (78:2). Nachrichten über einen großen
Zwischenfall werden verlangt werden. O ägyptische Gelehrte, was ist euer Fatwa dazu? Die
verderbte Gruppe, die Ikhwanu l-Muslimin genannt werden, Janabu l-Mawla: "Wa la Tafarraqu"
(3:103). "Wa Tasimu Bihabli Llahi Jami`an wa la Tafarraqu" - Und haltet insgesamt an Allahs
Seil fest und zerfallt nicht (3:103), sagte Er. Wie könnt ihr Trennung herstellen, indem ihr euch
Ikhwanu l-Muslimin nennt? "Al Mu'minu Akhu l-Mu'min", gibt es etwas anderes als das? Nein.
Wir sind Ikhwanu l-Muslimin, Muslimbrüder. Was bedeutet das? Sind die übrigen Brüder Shaytans?

Wie könnt ihr die trennen, die sagen: La ilaha illa Llah? Ihr gebt euch selbst Privilegien,
Ikhwanu l-Muslimin. Sind die anderen Menschen christliche Brüder? Oder jüdische Brüder, die
das Pflichtgebet machen und den Ramadan fasten, Shahada sagen? Wie könnt ihr zwischen ihnen
eine Trennung herstellen? Wir sind Muslimun, die anderen sind Müll? Ma sha' Allah! Eine Manifestation
wird kommen, die euch in Abfall verwandeln wird. Hütet euch! Rajab kommt. Ihr
werdet es dann sehen. Gibt es jemanden, der euere Taten zurechtrückt oder nicht? Wa min Allahi
t-Tawfiq. Genug. O Shah Mardan, möge dein Schwert Dhu l-Fiqar scharf sein! Jene, die den
Islam bekämpfen, werden erledigt werden. Möge das Banner des Islam hochgehalten werden! O
unser Herr, vergib uns. Jene, die den Islam unterstützen, sende uns Askari Mansuriyi Muhammadiyya,
die unterstützen Soldaten des Islam. Fatiha.

Lefke, 30.04.2013


WebSaltanatOrg, CategoryMuslimNation, CategorySyria, CategoryAli, CategoryPrayer, CategoryDamascus, CategoryNature, CategorySultanat, CategoryShia
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki