Ya Muhammad Mustafa


May the Lord who makes the sun to rise be pleased with us, may He accept us to be His
servants. They do not leave us in distress, those blessed Sultans, O blessed Ummu Han. (Hala
Sultan).

Let us say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Those great holy ones do not leave us any
difficulties, my son. Those noble ones leave no distress. God forbid. H?sha thumma kall?,
God forbid, never. Thanks be to our Lord who has made the sun to shine on the heavens.
Thanks to our Lord, who has created us as sons of mankind. What great honour he has
granted us, in that He made us to be of mankind. Mankind. Humankind. B?n? Adam, the
Sons of Adam. O our Lord, may our Lord make us of those who don't grow tired of
performing His service. Let us never grow tired in the way of Allah. Inasmuch as it is so, O
Shah-i Mardan, we seek refuge from your anger.

O Shah-i Mardan, who has been endowed with great and amazing powers. May we also be
present in the gatherings of Shah-i Mardan. May we never grow weary. He who sits in the
assembly of Shah-i Mardan does not grow weary, he does not grow tired of it, he does not
grow bored. Why is that? Because Shah-i Mardan is a lover of his Lord, he is a Lover of the
Beloved of the Lord, he is blessed. O Shah-i Mardan, let him dress upon us that quality of
tirelessness. Let us not tire in the service of our Lord. All?hu All?h.

O our Lord, we are weak servants. We are only weak servants, O my Lord. We ask only to
serve You, O my Lord. O Shah-i Mardan, your lovers stand in awe of you. How lovely they
are, those who are engaged in the pursuit of the Love of their Lord. They don't ask for this
world. They desire nothing but their Lord. O our Lord, we are weak servants. You are our
Lord who is Strong and Mighty, let us not grow very weak. Let us not grow too weak to
perform service for our Lord. Let us always be strong. All?hu All?h. All?hu Rabb?, m? li
siw?hu illa H?. May it open up, may our spiritual being unfold and grow strong. Let us spend
our lives in the longing love for our Lord, in the burning love for His Beloved. Let us ask our
Lord that He grant us strength to glorify Him.

There is no accounting for what He gives. But it is not befitting to us to say: O Lord give us
this, give us that. No. O our Lord, let it be our lot to be Your servants. How lovely it is to be
in Your servanthood. What great honour is that honour. O Shah-i Mardan, O Shah-i
Mardan, your lovers are in awe of you. M? sh?' All?hu k?n wa m? lam yash?' lam yak?n. O
our Lord, let us, Allah forbid, let us address our Lord. We are admirers of the lovers of the
Prophet, we are their servants. We ask them for assistance. May their support reach to us.
O our Lord, our Subh?n, our Sult?n. For the sake of the Lord's Beloved, give us strength, so
that we might serve You. Busy yourself with no other activity. Be busy being a servant to your
Lord. Ah, don't be occupied with any other busyness. Find honour in the service of Him who
created you, in the service of your Lord. Therein lies your honour. O our Lord, dress upon us
the quality of tirelessness. Let us not grow weary. You do service for the sake of Allah. Let us
not grow weary, O Shah-i Mardan.

O Shah-i Mardan, your lovers stand in awe of you. Let us shine forth, let us unfold. May our
powers, our hearts be opened, through servanthood to our Lord. Let us try to be of the
community of His Beloved. Let us request that, O Shah-i Mardan. Your beloved friends are
in awe of you. All?hu All?h, All?hu All?h, Make us to be of Your pure servants. Let Him
make it happen, those blessed ones can make it happen. Let us be of those pure servants. Let
us be among our Lord's pure servants. Let us be of those who carry burning love for the Lord.
Why have you come to this world? We came to this world for His sake. We did not come to
this world for the sake of worldly goods. O our Lord, grant to us strength and power.

There is no limit to the generosity of our Lord. Be a servant who never grows tired, O my
son, Shaykh Mehmet Efendi. He does not cause weariness. It is His command: kun fa-yak?n.
What does He give to them, to the sincere servants, for the honour of the Beloved of the
Lord? kun fa-yak?n. Ask and I shall give. What else could you possibly ask of Me? Am?n, ya
Rabb?, protect me, O my Lord. Who else can we ask of Him? Let us ask for the glowing love
of His Beloved, for his love let us ask. Because All?h Dh? l-Jal?l loved him, and called him
"My Beloved".

What are you looking for? What do you want? What do you ask for? If you want the rubbish
heap of this world, go on, go collect it from the stables. Let him who wishes for the rubbish of
this dunya, which is full of stables, let him fetch it from the stable. But whoever is asking for
jewels, who is looking for precious gems, he will go and search for them from a jeweller. He
will ask of one who possesses jewels. All?hu Dh? l-Jal?l, He is Subh?n, He is Sult?n. He said:
O my servant, say Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Am?n, ya Rabb?. He says: Let My Name
be remembered - Allah Almighty says this. What a great honour! What a great honour! Let
My Name be spoken, He says. Am?n, ya Rabb?.

To mention the Divine Holy Name, what a great honour, how great an honour is that!
Absolutely everything is in His Power. Everything is as you wish it to be, take all you want of
the goods of this world. What you really want is the love that your Lord Almighty holds for
you, that burning love is what you should ask for. Say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. With
that you will shake heavens and earth. One who says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, heavens
and earth tremble before such a one. Do you think it is an easy matter to say Bismillahi r-
Rahmani r-Rahim? Ask for All?hu Dh? l-Jal?l. Ask for His Beloved, ask for him whom He
loves. So that you too might be beloved. Ask for nothing else. Ask for him whom the Lord of
Glory loves. Ask for nothing but this. What are you going to ask for? Speak the name of His
Beloved.

Ya Muhammad Mustafa! I have created this creation for the sake of your honour, O My
Beloved. Tell them to love you, tell them to seek you. Let them walk upon your path, and not
be afraid. There is nothing greater than this. O our Lord, let us make prostration to the Lord
of Power who causes great suns to rise and shine forth in bright light. All?hu All?h, All?hu
Rabb? m? li siw?hu. O our Lord, if what we are wishing for is coming from our nafs then it
has no value. You are what I need, only You, said the poet Yunus. I wish not for this world,
nor for the world to come. You are all I need, You alone, O Lord Almighty. It is You I wish
for, O our Lord. O Allah, we are so weak, O my Lord. You know what is good. Qaww?
d?'fan? f? ridh?k. O my Lord, strengthen us in our weakness for Your good pleasure! That we
should be able to bear the Love of the Lord Almighty. And if not His Love, let us carry a bit
of love of him whom He loves, even if it is only a tiny part.

Whom did He love? He loved His Beloved. O My Beloved, O Muhammad Mustafa, let them
look to you, and they will behold Me. Am?n. All?hu All?h. Let it unfold, may our hearts and
spirits be strengthened. Donkeys carry loads for man but man does not take care of that
donkey out of love. All?hu All?h. O Lovers of Shah-i Mardan, if we could enter the Oceans
of Love, were we only able to enter into them, what would we not see... You are Subh?n, You
are Sult?n, O my Lord, You. You spoke, O My Beloved, Muhammed Mustafa, come closer,
that I may look at you, that I may see you. And gaze at Me, too. Look at Me, O My Beloved;
who looks at Me never looks at anything else, never.

O our Lord, make our hearts pure. Let them be pure, and not full of filth. This world is filth.
Will you rest with it? Do not refuse the jewel that is of priceless worth. Al-dunya jifa, the
world is a carcass. Do not refuse the jewels coming from the Lord of Glory for the sake of
dunya. Do not run after mere pebbles. Employ yourself in service, give yourself on My Way.
O Shah-i Mardan, your lovers are in awe of you. Allah gives to our hearts - we cannot bear
the love of His Beloved, no, no. There are such persons to whom was given love for the
Beloved. Try to carry their love. You will find Me. Where will you find Me? I am to be found
in the hearts of those servants. I will be in their hearts, in the hearts of these servants I will be
found. The world does not exist. Dunya is something that the prophets and saints kick with
their feet. They do not look at it. They transcend it more and more.

O my Lord, give to us also of the love for those holy ones who carry the pure perfect Beloved
in their hearts. Let us become lions. Let us become lions. He is Subh?n, our Lord, He is
Subh?n. Whoever says "Allah" will not come to grief. He will not be despicable. He will not
clench his hands tightly, they will be open and giving. O Shah-i Mardan, your lovers are in
awe of you. Let us gradually become familiar with this. O our Lord, Your Love is with Your
Beloved, and the love of Your Beloved, his love is with You, O my Lord. You loved him You
called him Your Beloved, let us love him as well. O beloved friends of Shah-i Mardan. How
lovely they are! All?hu All?h, All?hu Rabb?, m? li siw?hu.

Let us say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Let us say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. What
will happen to you? Only He who causes you to speak these words knows the state of one who
says Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. No trouble will remain with him. The world is as
nothing in their eyes. Zero. However, the same way the donkey was given to man to carry his
burdens, just in that way the dunya, the world, was given. Let them use it, He said. For him
who asks, who asks for Me, everything will be for him. Whoever does not ask, he will have
nothing. O our Lord, if only one drop of those storms of love were placed in our hearts for
the sake of the Beloved who is the Sultan of all Prophets, we would be changed.

O our Lord, forgive us. We cannot say: I love You. We cannot say: I love You. You must try
to carry the love of one of those who loved the Beloved, then you will see what will happen.
All?hu All?h, All?hu Rabb?, m? li siw?hu, H?. Let us say: Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. al-
F?tiha.

O Lovers of Shah-i Mardan, may such jewels bring blessings to you, these jewels that are
granted. O our Lord, forgive us. al-F?tiha.

Whatever you hold on to, stick to it for Allah's sake, have no fear. My son, Shaykh Mehmed
Efendi - it's nothing. It is like the shoe, which you slip on your foot, you wear it, you make use
of it. The object of your desire - let it be your Lord. al-F?tiha.

M? sh?' All?h. Allah. May our hearts open up. Thank you, Mehmed, bless you.


Ya Muhammad Mustafa


Möge der Herr, Der die Sonne aufgehen läßt, mit uns zufrieden sein! Möge Er uns als Seine Diener
annehmen! Sie lassen uns nicht in Bedrängnis, diese gesegneten Sultane. O gesegnete
Ummuhan (Hala Sultan)! Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Diese großen Heiligen hinterlassen
uns keine Schwierigkeiten, mein Sohn. Diese Edlen hinterlassen keine Bedrängnis. Gott
bewahre! Hasha thumma kalla! Gott bewahre, nie! Dank sei unserem Herrn, Der die Sonne
scheinen läßt am Himmel. Dank sei unserem Herrn, Der uns als Söhne der Menschheit geschaffen
hat. Welche große Ehre hat Er uns gewährt, indem Er uns von der Menschheit sein ließ!
Menschengeschlecht. Menschheit. Bani Adam, die Söhne Adams. O unser Herr, möge unser
Herr uns zu denen gehören lassen, die nicht ermüden von der Ausübung Seines Dienstes. Laß
uns nie ermüden auf dem Weg Allahs! Insofern als es so ist, O Shah Mardan, suchen wir Zuflucht
vor deinem Zorn. O Shah Mardan, der mit großen und erstaunlichen Kräften beschenkt
worden ist! Mögen wir auch in den Versammlungen von Shah Mardan anwesend sein! Mögen
wir nie überdrüssig werden!

Er, der in der Versammlung von Shah Mardan sitzt, wird nicht überdrüssig. Er wird nicht müde
davon, er wird nicht gelangweilt. Warum ist das so? Weil Shah Mardan ein Liebender Seines
Herrn ist. Er ist ein Liebender des Geliebten des Herrn. Er ist gesegnet. O Shah Mardan, laß ihn
uns mit dieser Qualität der Unermüdlichkeit bekleiden. Laß uns nicht ermüden im Dienst an unserem
Herr. Allahu Allah. O unser Herr, wir sind schwache Diener. Wir sind nur schwache Diener,
O mein Herr. Wir verlangen nur danach, Dir zu dienen, O mein Herr. O Shah Mardan, deine
Liebenden stehen voller Ehrfurcht vor dir. Wie lieblich sie sind, jene, die mit dem Streben nach
der Liebe ihres Herrn beschäftigt sind! Sie verlangen nicht nach dieser Welt. Sie ersehnen nichts
als ihren Herrn. O unser Herr, wir sind schwache Diener. Du bist unser Herr, Der Stark und
Mächtig ist, laß uns nicht sehr schwach werden! Laß uns nicht zu schwach werden, um den
Dienst für unseren Herrn auszuführen! Laß uns immer stark sein! Allahu Allah. Allahu Rabbi,
ma li siwahu illa Hu. Möge es sich öffnen, möge unser geistiges Sein sich entfalten und stark
werden! Laß uns unser Leben in der sehnenden Liebe für unseren Herrn verbringen, in der brennenden
Liebe für Seinen Geliebten. Bitten wir unseren Herrn, uns Kraft zu geben, um Ihn zu
preisen.

Es gibt keine Rechnung für das, was Er gibt. Aber es geziemt sich nicht für uns zu sagen: O
Herr, gib uns dies, gib uns das! Nein. O unser Herr, laß es unser Schicksal sein, Deine Diener zu
sein. Wie lieblich es ist, in Deinem Dienst zu sein! Welch eine große Ehre ist diese Ehre! O Shah
Mardan, O Shah Mardan, deine Liebenden sind voller Ehrfurcht vor dir. Ma sha' Allahu kan wa
ma lam yasha' lam yakun. O unser Herr, laß uns, Allah bewahre, laß uns unseren Herrn ansprechen!
Wir sind Bewunderer der Liebenden des Propheten. Wir sind ihre Diener. Wir bitten sie
um Beistand. Möge ihre Unterstützung uns erreichen! O unser Herr, unser Subhan, unser Sultan,
um des Geliebten des Herrn willen gib uns Kraft, so daß wir Dir dienen können. Beschäftigt euch
mit keiner anderen Tätigkeit! Seid damit beschäftigt, ein Diener eueres Herrn zu sein! Ah, seid
mit keiner anderen Angelegenheit befaßt. Findet Ehre im Dienst Dessen, Der euch geschaffen
hat, im Dienst eueres Herrn. Darin liegt euere Ehre. O unser Herr, kleide auf uns die Eigenschaft
der Unermüdlichkeit. Laß uns nicht überdrüssig werden. Ihr tut Dienst um Allahs willen. Laß
uns nicht überdrüssig werden, O Shah Mardan.

O Shah Mardan, deine Liebenden stehen in Ehrfurcht vor dir. Laß uns hervorleuchten, laß uns
uns entfalten! Mögen unsere Kräfte, unsere Herzen geöffnet werden durch die Dienerschaft für
unseren Herrn! Versuchen wir, zur Gemeinde von Seinem Geliebten zu gehören! Laß uns das
fordern, O Shah Mardan. Deine geliebten Freunde sind voller Ehrfurcht für dich. Allahu Allah,
Allahu Allah, Laß uns zu Deinen reinen Dienern gehören. Laß es Ihn geschehen lassen, jene Gesegneten
können es geschehen lassen. Laß uns zu diesen reinen Dienern gehören! Laß uns unter
unseres Herrn reinen Dienern sein! Laß uns zu denen gehören, die brennende Liebe tragen für
den Herrn. Warum seid ihr auf diese Welt gekommen? Wir kamen auf diese Welt um Seinetwillen.
Wir sind nicht auf diese Welt gekommen um weltlicher Güter willen. O unser Herr, gewähre
uns Kraft und Stärke. Es gibt keine Grenze für die Großzügigkeit unseres Herrn. Sei ein Diener,
der nie ermüdet, O mein Sohn, Shaykh Mehmet Effendi! Er verursacht keinen Überdruß. Es ist
Sein Befehl "kun fa-yakun". Was gibt Er ihnen, den aufrichtigen Dienern, zu Ehren des Geliebten
des Herrn? "Kun fa-yakun". Bittet und es wird euch gegeben. Was sonst könntet ihr wohl von
Mir erbitten? Aman ya Rabbi, schütze mich, O mein Herr!

Was sonst können wir von Ihm erbitten? Bitten wir um die glühende Liebe Seines Geliebten, um
seine Liebe laßt uns bitten! Weil Allah Dhu l-Jalal ihn liebte und ihn 'Meinen Geliebten' nannte.
Was sucht ihr? Was wollt ihr? Um was bittet ihr? Wenn ihr den Müllhaufen dieser Welt wollt,
nur zu! Geht und sammelt es in den Ställen. Derjenige, der den Müll dieser Dunya verlangt, die
voller Ställe ist, soll ihn aus den Ställen herausholen. Wer aber nach Juwelen verlangt, wer nach
kostbaren Edelsteinen sucht, wird gehen und sie von einem Juwellier suchen. Er wird jemanden
fragen, der Juwelen besitzt. Allahu Dhu l-Jalal, Er ist Subhan, Er ist Sultan. Er sagte: O mein
Diener, sag Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Aman ya Rabbi. Er sagt: Mein Name soll erinnert
werden. Allah der Allmächtige sagt das. Welch eine große Ehre! Welch eine große Ehre! Mein
Name soll ausgesprochen werden, sagt Er. Aman ya Rabbi. Den Göttlichen Heiligen Namen zu
nennen, welch eine große Ehre, wie große Ehre ist das! Absolut alles ist in Seiner Macht.

Alles ist, wie du es willst. Nimm alles, was du willst, von den Gütern dieser Welt. Was du wirklich
willst, ist die Liebe, die dein Allmächtiger Herr für dich hat, diese brennende Liebe ist es,
was du erbitten sollst. Sag Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Damit wirst du Himmel und Erde
erschüttern. Einer, der Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagt, vor so einem erzittern Himmel und
Erde. Glaubt ihr, es sei eine leichte Sache, Bismillahi r-Rahmani r-Rahim zu sagen? Bittet um
Allahu Dhu l-Jalal. Bittet um Seinen Geliebten, bittet um ihn, den Er liebt. So daß auch ihr
geliebt werden mögt. Bittet um nichts anderes. Bittet um ihn, den der Herr der Herrlichkeit liebt.
Bittet um nichts als das. Um was wollt ihr bitten? Sprecht den Namen Seines Geliebten: Ya
Muhammad Mustafa! Ich habe diese Schöpfung um deiner Ehre willen geschaffen, O Mein Geliebter.
Sag ihnen, dich zu lieben! Sag ihnen, dich zu suchen! Sie sollen auf deinem Weg gehen
und sich nicht fürchten. Es gibt nichts Größeres als das. O unser Herr, laß uns die Niederwerfung
vor dem Herrn der Macht vollziehen, Der große Sonnen dazu bringt, aufzugehen und zu scheinen
in hellem Licht. Allahu Allah, Allahu Rabbi ma li siwahu. O unser Herr, wenn das, was wir uns
wünschen, von unserem Nafs kommt, dann hat es keinen Wert.

Du bist, was ich brauche, nur Du, sagte der Dichter Yunus. Ich verlange nicht nach dieser Welt,
noch nach der Welt, die kommt. Du bist alles, was ich brauche, Du allein, O Allmächtiger Herr!
Du bist es, Den ich wünsche, O unser Herr. O Allah, wir sind so schwach. O mein Herr, Du
weißt, was gut ist. Qawwi dha'fana fi ridhak. O mein Herr, kräftige uns in unserer Schwäche für
Dein Wohlgefallen. Damit wir fähig sind, die Liebe des Allmächtigen Herrn zu tragen. Und
wenn nicht Seine Liebe, laß uns ein wenig von der Liebe dessen tragen, den Er liebt, auch wenn
es nur ein winziger Teil ist. Wen liebte Er? Er liebte Seinen Geliebten. O Mein Geliebter, O
Muhammad Mustafa, sie sollen dich anschauen und sie werden Mich erblicken. Aman. Allahu
Allah. Es soll sich entfalten! Mögen unsere Herzen und unser Geist gestärkt werden. Esel tragen
Lasten für den Menschen, aber der Mensch kümmert sich nicht aus Liebe um diesen Esel. Allahu
Allah. O Liebende Shah Mardans, wenn wir die Ozeane der Liebe betreten könnten, wären wir
nur fähig, sie zu betreten, was würden wir nicht sehen.. Du bist Subhan, Du bist Sultan, O mein
Herr, Du.

Du sprachst, O Mein Geliebter, Muhammad Mustafa, komm näher, damit Ich dich betrachten
kann, damit Ich dich sehen kann. Und blicke auch auf Mich. Sieh Mich an, O Mein Geliebter.
Wer Mich ansieht, sieht nie irgendetwas anderes, nie. O unser Herr, mach unsere Herzen rein!
Laß sie rein sein und nicht voller Dreck! Diese Welt ist Dreck. Werdet ihr mit ihr ruhen? Weist
nicht den Juwel zurück, der von unbezahlbarem Wert ist! Ad-dunya jifa - Die Welt ist ein Kadaver.
Weist nicht die Juwelen zurück, die vom Herrn der Herrlichkeit kommen um der Dunya
willen. Lauft nicht bloßen Steinen hinterher! Engagiert euch selbst im Dienst, gebt euch auf
Meinem Weg. O Shah Mardan, deine Liebenden sind voller Ehrfurcht für dich. Allah gibt eueren
Herzen. Wir können die Liebe Seines Geliebten nicht tragen. Nein, nein. Es gibt solche Menschen,
denen Liebe für den Geliebten gegeben wurde. Versucht, ihre Liebe zu tragen. Ihr werdet
Mich finden. Wo werdet ihr Mich finden? Ich werde gefunden in den Herzen dieser Diener. Ich
werde in ihren Herzen sein, in den Herzen dieser Diener werde Ich gefunden.

Die Welt existiert nicht. Die Dunya ist etwas, was die Propheten und Heiligen mit ihren Füßen
stoßen. Sie gucken sie nicht an. Sie übersteigen sie mehr und mehr. O mein Herr, gib uns auch
von der Liebe jener Heiligen, die den reinen, vollkommenen Geliebten in ihren Herzen tragen.
Laß uns Löwen werden! Laß uns Löwen werden! Er ist Subhan, unser Herr. Er ist Subhan. Wer
"Allah" sagt, wird keinen Kummer haben. Er wird nicht verächtlich sein. Er wird nicht die Hände
fest ballen, sie werden offen und gebend sein. O Shah Mardan, deine Liebenden sind voller
Ehrfurcht für dich. Laß uns nach und nach damit vertraut werden. O unser Herr, Deine Liebe ist
mit Deinem Geliebten, und die Liebe Deines Geliebten, seine Liebe ist mit Dir, O mein Herr. Du
liebtest ihn, Du nanntest ihn Deinen Geliebten. Laß uns ihn auch lieben. O geliebte Freunde Shah
Mardans. Wie lieblich sie sind! Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li siwahu. Sagen wir Bismillahi
r-Rahmani r-Rahim. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Was wird euch geschehen? Nur
Derjenige, Der euch dazu bringt, diese Worte zu sprechen, kennt den Zustand dessen, der
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim sagt. Keine Schwierigkeiten werden bei ihm bleiben.

Die Welt ist nichts in ihren Augen. Null. Jedoch, genauso wie der Esel dem Menschen gegeben
wurde, um seine Lasten zu tragen, genauso wurde die Dunya, die Welt, gegeben. Sie sollen sie
nutzen, sagte Er. Für ihn, der verlangt, der nach Mir verlangt, für den wird alles sein. Wer nicht
verlangt, wird nichts haben. O unser Herr, wenn nur ein Tropfen dieser Liebesstürme in unsere
Herzen platziert würde um des Geliebten willen, der Sultan aller Propheten ist, würden wir gewandelt
werden. O unser Herr, vergib uns! Wir können nicht sagen: Ich liebe Dich. Wir können
nicht sagen: Ich liebe Dich. Ihr müßt versuchen, die Liebe eines jener zu tragen, der den Geliebten
liebte, dann werdet ihr sehen, was geschieht. Allahu Allah, Allahu Rabbi, ma li siwahu, Hu.
Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Al-Fatiha. O Liebende Shah Mardans, mögen solche
Juwelen euch Segnungen bringen, diese Juwelen, die gewährt werden. O unser Herr, vergib uns.
Al-Fatiha. Was auch immer ihr festhaltet, klammert euch daran um Allahs willen. Habt keine
Furcht! Mein Sohn, Shaykh Mehmet Effendi, es ist nichts. Es ist wie der Schuh, den du dir über
den Fuß streifst. Du trägst ihn, du benutzt ihn. Das Objekt deiner Begierde, laß es dein Herr sein.
Al-Fatiha. Ma sha' Allah. Allah. Mögen unseren Herzen sich öffnen! Danke, Mehmet, gesegnet
seist du.

Lefke, 01.03.2014


WebSaltanatOrg, CategoryMuhammad
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki