Revision history for YourLordWillGiveYou


Revision [9292]

Last edited on 2013-08-14 18:59:46 by BlogSufi
Additions:
that, earth swallowed him & his treasure. Don't you learn the lesson, o people who read Quran?
**Euer Herr gibt euch ganz bestimmt (93:5)**
Sagen wir: Ay Yaran Shah Mardan! Willkommen, Yaran Shah Mardans. Möge unser Tag ein
guter und glücklicher sein. Mögen eure Herzen mit Licht erfüllt sein. Mögen euere Gesichter mit
den Lichtern der Himmel leuchten. So daß ihr nicht gebeugt werdet. Beugt euch nieder nur vor
Allah. Führen wir Ruku und Sajda aus. Jedes Mal werdet ihr mit mehr Lichtern bekleidet. Wir
werden nicht zerschmettert. Wir stehen stark, ma sha' Allah. Ya Rabb, nimm unsere Dienerschaft
an um Deines Geliebten (saws) willen. Kommt, Ay Yaran Shah Mardans. Diejenigen, die dem
Weg von Allahs Löwen folgen und jene, die folgen wollen. O Ausbilder von Löwen.. Wer ist ein
Löwe? Löwen sind jene, die mit den Eigenschaften eines Löwen bekleidet sind. As-Salamu
`alaykum, Ay Yaran Shah Mardans. Möge unser Tag und unsere Arbeit gut und gesegnet sein.
Die Dunya ist unter unseren Füßen, und unser Jenseits blüht. Wir wollen unter der Flagge und
dem Banner Deines Geliebten (saws) sein. Das ist unsere Ehre.
Heute ist ein neuer Tag. Die Awliya haben gesagt, daß unser Weg auf Sohbat gründet. Was ist
Sohbat? Nun, was immer Shah Mardan sagt, das ist, was wir sagen. Der erste Befehl: As-Salamu
`alaykum. Ay Yaran Shah Mardans, o Shah Mardans Geliebte, Salam euch. Wer immer den Tag
mit Salam beginnt, dessen Arbeit wird erfolgreich sein. Jene, die das Salam vergessen, deren
Arbeit gerät aus den Fugen. Sehr gut. Willkommen in unserer Versammlung. Ay Yaran Shah
Mardans, jene, die den Weg von Allahs (swt) Löwen lieben. Jene, die tapfer sind. Was ist
Tapferkeit? Es ist, sich dem Weg Shah Mardans anzuschließen. Heute ist ein neuer Tag.
Yawmun Jadid, Rizqun Jadid. Ein neuer Tag und ein neues Rizq, eine neue Versorgung. An der
Tür des Sultans, an der Tafel des Sultans werden keine Reste serviert. Es ist frisch zubereitet. Sie
bewahren keine alten Speisen auf. Es ist neu. Yawmun Jadid, Rizqun Jadid. Ein neuer Tag und
eine neue Göttliche Tafel - Rizq. Inna Allaha Huwa r-Razzaqun Mubin. Ar-Razzaq, der Absolute
Allversorger ist Allah. Speisen des vorherigen Tages ziemen sich nicht für die Herrlichkeit des
Sultans. Es ist nicht ihre Art, ihren Gästen Reste zu servieren. Wer ist ein Sultan? Ein Sultan
deckt jeden Tag einen Essenstisch. Wenn er sein Schwert zieht, ist seins der Löwe, der die Köpfe
der Shaytane abschlägt. Das ist ein Sultan. Ein Sultan muß ein Löwe sein. Kann ein Fuchs Sultan
sein? Nein. Wie kann ein Fuchs Sultan sein? Sieht ein Fuchs geeignet aus wie ein Löwe? Der
Fuchs sieht nur geeignet aus als Fuchs. Nun, bist du ein Fuchs oder ein Löwe? Sieh dich an.
As-Salamu `alaykum, Anwesende. Ay Yaran Shah Mardans, ma sha' Allah. Wie schön. Sagen
wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Und die Tore der Himmel öffnen sich für uns. Und die
Plätze, die wir betreten, dienen uns. Wenn wir Saat werfen und sagen Bismillahi r-Rahmani r-
Rahim.. Wenn du eine Handvoll Saat auf ein Feld aussäst, wenigsten 10, 20, 30, 40, 100, 1000
werden dir gegeben. Er ist Allah (jj). Ayyuha l-Jahilun, ihr Ignoranten! Wir hoffen, Allah (swt)
läßt uns nicht zu den Ignoranten gehören. Dies sind diejenigen, die Allah (swt) vergessen und
hinter dieser Welt herlaufen. Sie gewinnen nichts. Was ist das einzige, was sie gewinnen? Die
Probleme der Dunya. Was ist ihr Job in der Dunya? Wie Tiere zu sein. Jene, die Allah (swt)
vergessen, was sind sie? Sie sind jene, die sich selbst in der Dunya verloren haben. Die Dunya
reitet auf ihnen. Sie werden das Tier der Dunya. Sie werden das Tier der Dunya. Statt ein Tier
der Dunya zu sein, warum kommt ihr nicht und ergebt euch Shah Mardan? Shah Mardan, der
dem Weg des Eigners von Himmeln und Erde, Allah (swt), folgt. Um Habibullahs willen, dem
Stolz des ganzen Universums, opfert er sich selbst für ihn. Er ist dieser Heilige. Das ist Shah
Mardan.
Wenn ihr Segnungen wollt, sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn ihr Gutes tun wollt, sagt:
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn ihr wollt, daß euere Arbeit reibungslos geht, sagt
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Wenn du herumläufst und sagst 'Meine Arbeit geht nicht gut',
'Meine Probleme lassen mich nicht" wirst du voller Verzweiflung sein. Im Topf der Kümmernisse
kannst du alle Probleme finden. Jene, die sagen "Allah", haben keine Probleme mehr. Jene,
die sagen Bismillahi r-Rahmani r-Rahim, haben keine Probleme mehr, jene, die ihren Herrn
preisen, jene auf Shah Mardans Weg. Ay Yaran, sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Shukr
Allah, daß Er uns erlaubt, es zu sagen. Reißen wir uns zusammen. Unser Weg ist der Weg von
Shah Mardans Versammlungen. Fahri Kainat (saws), sein Cousin, der die Stadt des Wissens ist,
und er, S. Ali, ist die Tür. Der Stadt des Wissens (saws) Türsteher. Er weiß, wer hinein- und
hinausgeht. Shah Mardan Habibu r-Rahman. Ma sha' Allah. `Inda Dhikru Sulahai Tanzilu
Rahma. O Gelehrte Ägyptens, Damaskus, o Gelehrte Indiens, der Türkei, sagte ihr "Allah"?
`Inda Dhikru Sulaha, wenn ihr die Namen Seiner rechtgeleiteten Diener nennt, dann kommt
Gnade herab. Stellt euch vor, was auf die Versammlung herabkommt, die Allahs Namen nennt.
Wo seid ihr, o Gelehrte Ägyptens, um auf den Platz herauszukommen und zu sagen: Allahu
Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Hasbi La ilaha illa Hu,
Allahu Allah, Allahu Allah. Allahu Rabbi, Allahu Hasbi. Geht hinaus auf den Platz. Sagt
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Es ist so ein Schwert, daß wenn du die Erde schlägst, sie sich in
zwei Hälften spaltet. Welche Macht im Islam ist! Nun, sie gebrauchen sie nicht. 'Nun', sagen sie,
'wir haben Waffen.' Woher habt ihr sie bekommen? 'Aus Amerika.' Von wem habt ihr sie
bekommen? 'Von den Russen.' Von wem habt ihr sie bekommen? Ihr habt sie von Shaytan
bekommen. Euere Macht: Inna l-Quwwata Lillahi Jami`a. Wenn alle Macht Allahs ist, warum
sucht ihr sie anderswo? Was für eine Dummheit ist das? Steht auf und kommt zu den Versammlungen
derer, die Shah Mardans Geliebte sind. Die Geliebten von Allahs Löwen, geht in ihre
Versammlungen und Vereinigungen, weil nur Löwen mit Löwen gehen können. Löwen gehen
mit Löwen, Füchse gehen mit Füchsen, Wölfe gehen mit Wölfen, Bären gehen mit Bären, Esel
gehen mit Eseln, Hunde -Hasha mina l-Huzur- gehen mit Hunden. Wenn du ein Löwe sein willst,
wie kannst du dich Hunden nähern?
Islam ist ein Löwe. Es ist die Religion Allahs (swt). Hört auf Shah Mardan. Islam - "Inna d-Dina
`Inda Allahi l-Islam" (3:19). Die Religion Allahs ist Islam. Aslam Taslam. Tretet in den Islam
ein und findet Rettung. Wenn nicht, kann auch Amerika euch nicht helfen. Vergeßt die Welt des
Kufr. Es gibt niemanden auf der Seite, der euch helfen kann. Nein. Wenn ihr nicht "Allah" sagt,
kann euch niemand erreichen. Shah Mardan ist ein Löwe. Ruft ihn wenigstens. Ja. "Wala Taqulu
Liman Yuqtalu fi Sabilillahi Amwata" - Und nennt nicht diejenigen, die auf Allahs Weg getötet
wurden, Tote (2:154). O Azhari Gelehrte, warum sagt ihr das nicht? O Gelehrte der Türken,
Indiens, von Damaskus, um Allahs willen, die auf Allahs Weg - werden sie nicht Shahid, Märtyrer
genannt? Nennt sie nicht tot, sagt Allah. Jene, die auf Allahs weg starben, nennt sie nicht
tot. "Bal 'Ahya'un `inda Rabbihim Yurzaqun" (3:169). Sie sind an des Herrn Tafel, diejenigen,
denen von Seiner Tafel angeboten wird. Sei einer von ihnen. Europa kann euch nichts bieten.
Diese Gruppe, diese Partei - sie können euch nichts geben. Ihre einzige Beschäftigung ist, sich
schadlos zu halten an dem Geld in eueren Taschen, nicht euch zu geben, sondern zu nehmen,
was euer ist. Das ist Shaytans Gruppe. Die Demokratie, über die alle sprechen, ist das: aus
eueren Taschen zu nehmen und euch Dreck zu geben.
Islam ist Ehre. Geht auf die Minbar und sagt es. Geht hinaus auf den Platz und sagt: Leute,
kommt zu Allah. Ruft zu Allah, so daß Er euch Unterstützung sendet. Er wird euch Unterstützung
senden. Er wird euch in Sicherheit bringen. Die Göttliche Unterstützung, die gesandt
wird, nicht die Stücke Metall, auf die die Ungläubigen sich verlassen, Flugzeuge, Flugkörper,
etc., nicht diese Dinge. Mit einem Zeichen kann es zerstört werden, alles. Islam hat die Macht.
Vor dem Tag der Auferstehung wird diese Macht sichtbar werden. O Shah Mardan, die Kampfstätte
ist dein. Geh voran! Er sagt, einer von unserer Abstammungslinie wird in den letzten
Tagen kommen, wenn Kufr, Unglaube, immer schrecklicher wird, so daß selbst achtlose
Muslime sich vor ihnen fürchten und auf ihre Hilfe warten. Und zu der Zeit wird von unserer
reinen Abstammungslinie einer kommen. Unser Meister, Hz Ali (ra), Shah Mardan, macht es uns
bekannt. Die Macht der Muslime und des Islam, die Mächtigkeit, Majestät.. Jene Muslime, die
vergessen haben, achtlose Muslime, jemand wird zu ihnen gesandt werden, weil achtlose
Muslime sich vor Europas Waffen, Chinas Kanonen, Rußlands Soldaten, ich weiß nicht, wessen
Flugzeugen fürchten. Warum fürchtet ihr euch? O Mein Habib, Ich sandte dir 1000 Soldaten.
Das ist genug. 1000 Soldaten. Nahe dem Tag der Auferstehung, zu einer Zeit nahe dem Tag der
Auferstehung, wenn auch die ganze Welt im Unglauben ist, wenn die ganze Welt behauptet,
mächtig zu sein, und auf Shaytans Verführung und Tricks hereinfällt, sie seinen niederen Wegen
folgen, zu der Zeit, wenn die Menschen blind sind, wird eine Kraft von den Himmeln gebracht
werden. Ich (swt) werde sie senden. Sie wird kommen. Eine Macht wird kommen und auf ihren
Stirnen steht geschrieben: "Jundun min Junudullah". Wenn diese Gruppe herabkommt, können
sie die Welt in einem Moment umstürzen.
O Gelehrte, sprecht über die Größe des Islam! O Prinzen und Könige, warum fürchtet ihr euch,
den Unterdrückern die Stirn zu bieten? In den alten Tagen, wenn zwei Seiten eine Schlacht
begannen, wenn zwei Seiten sich gegenüberstanden, welche Seite auch immer Allah (swt)
billigte, zu der kamen Engel herab und brachten die andere Seite zu Fall. Wal Izzatu Lillah,
Allahu Dhu l-Jalal Izzah, und jene, die ihm folgen. Schande ist für die, die Allah vergessen, und
für die, die Shaytans Weg folgen. Achtet nicht auf das, womit Shaytan euch Angst macht. Er
sagt: Ich verbrenne das, zerstöre das. Achtet nicht darauf. Es ist leeres Gerede. Fürchtet Allah
(swt)! Fürchtet Allah (swt), o Muslime! O unser Herr, Dein Versprechen Deinem Habib.. Sende
uns die Soldaten von den Himmeln, die versprochen sind, ya Rabbana, sagen sie. Subhanallah.
Wenn Shah Mardan einen Ruf erschallen läßt.. Ya Jabbaru Ya Qahhar. Wenn er diese Worte
ausruft, kommt Unterstützung herab, die die ganze Welt zerstören kann. Warum sagt ihr das
nicht, o Gelehrte? Wenn Könige sich nicht gewahr sind.. "Wa Dhakkir! Fa'inna dh-Dhikra
Tanfa'u l-Mu'minina" - Doch fahre fort, sie zu ermahnen, denn die Ermahnung nützt den
Gläubigen (51:55). Erinnert sie. Von Allahs (swt) Größe erwähnt einen Satz, der eine dichte
Bedeutung hat: "Wa La Sawfa Yu`tika Rabbuka Fatarda" - Und fürwahr, dein Herr wird dir
geben, und du wirst wohlzufrieden sein (93:5). Ich werde dich nicht verlassen, o Mein Habib. Ich
werde dich nicht verlassen. Ich gebe dir solche Ehre, sie werden dich nicht Abu Talibs Waise
nennen können. Ich gebe dir einen so hohen Rang, daß du Autorität auf der Erde haben wirst,
und im Jenseits wird dir der Rang des Maqam Mahmud gegeben, Mein Habib.
Wir gehören zur Nation eines so glorreichen Propheten. Warum sagen unsere Gelehrten das
nicht? Warum sagen die Könige das nicht und fürchten sich? Warum fürchtet ihr euch? Warum
fürchtet ihr die Unterdrücker? Wenn sie Unterdrücker sind, werden ihre Köpfe mit Unterdrückung
geschlagen. Die Macht von Tyrannen nimmt ab, und sie nimmt jetzt ab. Sie haben die
Grenze überschritten. Die Unterdrücker haben ihre Grenze überschritten. Ihre Grenze wird jetzt
gezeigt werden. Es kommt näher. Ay Shah Mardan! Geh voran! Möge unser Tag ein guter sein,
Ay Yaran Shah Mardans. O Shah Mardans Geliebte, möge euer Tag ein guter sein. Wo immer
ihr auftretet, werden sie erzittern. Sagt "Allah". Jene, die auf den Straßen laufen wie Tiere, die
aus dem Stall entkommen sind, jene, die auf den Straßen laufen, sagen sie "Allah"? Was für
hirnlose Leute! Vielleicht wissen es die Ungläubigen nicht, aber was ist mit den Muslimen? Sie
wissen es auch nicht? Warum sagen die Gelehrten es nicht? "Wa Dhakkir! Fa'inna dh-Dhikra
Tanfa'u l-Mu'minina" (51:55). Dieses dient der Bekanntmachung. Jene, die wissen, sollten
andere lehren. Wir können nicht über die Größe Allahs (swt) sprechen. Wir können auch nicht
verstehen, was der Prophet (saws) sagt. Nur jene wie Shah Mardan können es verstehen.
Ay Yaran Shah Mardans, wie fein ihr seid. Möge euer Tag ein guter sein, jene, die sagen
"Allah". Jene, die sagen "Ay Habibullah, Ay Shah Mardan". Steht auf. Benehmt euch für Allah.
Diese Erde, laßt sie nicht in den Händen der Ungläubigen. Hängt überall das Banner der Himmel
auf. Das ist euere Pflicht, überall die Flagge und das Banner der Himmel aufzuhängen. Auf der
Erde wird kein Ungläubiger übrig bleiben, keine Kirchen, keine Synagogen. "Waada Allahi
Haqqa" (4:122). Allahs Versprechen ist wahr. Was können wir tun, o Shah Mardan? Macht
überall meine Versammlungen, sagt er. Diese Versammlungen - Yaran, voller Liebe - laßt sie
überall sein, an 1000 Orten, an 100.000 Orten. Damit die Menschen lebendig werden können, so
daß die Engel euch mit dem Gewand der Macht von den Himmeln bekleiden können und euch
mit dem Gewand der Mächtigkeit bekleiden, so daß andere nicht in euere Richtung gucken
können, so daß Unterdrücker nach einer Zuflucht suchen, aber sie werden keine finden, weil
"Man Zalam Zulam". Er sendet einen Unterdrücker, um einen anderen heimzusuchen. Allah
straft sie. Ich akzeptiere Unterdrückung nicht, sagt Allah Dhu l-Jalal. Ich sende Armeen herab,
die die Unterdrücker überwältigen werden. Die Unterdrücker werden ihre eigene Unterdrückung
erleiden. Ich lasse sie leiden. Unterdrückern wird Unterdrückung zugefügt, sagt Er.
Seid gerecht, haltet den Weg Shah Mardans ein. Ich schäme mich zu sagen: Haltet den Weg
Allahs (swt) ein. Aber wir haben Erlaubnis, Shah Mardans Befehle und seine Mächtigkeit zu
erwähnen - Dhu l-Fiqqar, sein Schwert, wurde in seiner Hand gesehen, aber jetzt gibt es Heilige
mit seinem Rang, die seinem Weg folgen. Ihre Schwerter sind im Moment verborgen. Morgen
wird es offenbar werden. Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O Shah Mardan, wie schön
du sprichst. Ay Yaran Shah Mardans - die Menschen, die Allahs Löwen lieben. Ihr habt keine
Furcht auf der Erde oder im Jenseits. Ihr seid ehrenwert, und ihr seid Löwen. Islam, Muslime
sind Löwen. Es gibt ein Geschöpf, das zu essen uns verboten ist. Die anderen Nationen, jene, die
gegen den Islam stehen, haben seine Eigenschaften. Wer immer den Islam verläßt, der Haqq ist,
und jene nachahmt, die gegen den Islam sind, wird zu ihnen gehören. O Unterdrücker, laßt die
Unterdrückung. O Unterdrückte, Ich werde bestimmt Mein Versprechen halten. Die Engel haben
Befehle. Die Unterdrücker und ihre Unterdrückung, Armeen warten darauf, sie zu zerschmettern
und zu erledigen. Halte keine Kanone und denke, du seist jemand.
"Kun ma' Allah wa La Tubali". Stimmt das? Seid mit Allah (swt) und sorgt euch nicht. Fürchtet
euch nicht und seid nicht traurig über irgendetwas. Nein, seid gelassen. Sagen wir für Allah (swt)
Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O unser Herr, nimm uns an. Sende uns jemanden, der die
Achtlosen aufweckt und den Glaubenslosen Glauben gibt. Sende uns Hz Mahdi (as), den der
Prophet (saws) voraussagte mit guten Nachrichten. Und er ist Shah Mardans Enkel. Er hat Dhu l-
Fiqqar in der Hand. Was wir sagen, sind Worte der Wahrheit für alle Menschen. Jene, die es
falsch oder unwahr sagen, werden den Ramadan nicht erreichen. Die nicht sagen, es ist richtig,
werden auch Ostern nicht erreichen. Das ist eine Drohung. Es ist auch eine Warnung an den
Papst. Vorsicht, vorsicht, hüte dich. Sei nicht stolz, daß du Papst bist. Nein. Sei Allahs Diener.
Papst zu sein, rettet niemanden. Sag, du bist Allahs Diener, dann bist du sicher. Sonst wird dich
das Papstsein nicht retten. König zu sein, rettet euch nicht. Asadullah al-Ghalib, Allahs Löwe der
Siegreiche, jene auf seinem Weg sind fest. Sie werden den Unglauben und die Unterdrückung
zerstören. Sie werden die Ungläubigen und Unterdrücker erledigen.
Steht auf o Muslime! Steht gerade jeden Tag, beugt euch vor niemandem. Seid keine Bettler an
den Türen der Regierungen. Allah (swt) hat jedermans Versorgung schon festgelegt. Wo immer
Er deine Versorgung festgesetzt hat, geh dorthin und hole sie. Sie geben Gehälter per Gesetz.
Was sind euere Gesetze und Gehälter? Sie haben keinen Wert. Seid standhaft auf euerem Weg,
sagt Allah (swt). "Wastaqimu" - steht fest, Ich sende euch euere Versorgung. Die Menschen
haben Ehre. Ihre Versorgung wird ihnen gesandt. Verlaßt nicht eueren Ort. In der Türkei sagen
sie, es gibt 20 Millionen Menschen in Istanbul. Die Regierung ist fassungslos. Wie können wir
all das bewältigen? So viele Länder haben Millionen wie diese. "Inna l-Ardi Wasi`atun Fa'iyyaya
Fa`budun" (29:56). Die Erde, die Ich euch gab, ist eine weite, geräumige Erde, nicht eng. Wo
immer ihr seid, sende Ich euere Versorgung, mit der Bedingung: "Fa'iyyaya Fa`budun", daß ihr
Meine Diener seid, eueren Dienst ausführt. Ihr rennt, um die Sklaven von Regierungen zu
werden, bloß für ein bißchen Geld. Allah (swt) sagt: Ich machte diese Erde weiträumig und alles
in Fülle. "Fa'iyyaya Fa`budun" - also dient Mir. Er sagt, es gibt niemanden, der Mir dient, den
ich hungrig lasse. Ich gebe auch Versorgung für die Ameisen. Und Ich gebe auch denen Versorgung,
die kleiner als Ameisen sind. Haltet euere Dienerschaft ein, respektiert Mich. Sagt 'O mein
Herr', so daß Ich die Tore des Rizq von überall öffnen kann.
O Leute, die behaupten, Muslime zu sein, aber den Islam vergessen haben.. Shah Mardan, Sahib
Maydan, Habibu r-Rahman - Hört auf Shah Mardan. Wandert nicht auf den Straßen. Geht nicht
zu den Türen der Regierungen, laßt euch nicht verpflichten. Kehrt in euere Dörfer zurück. Bleibt
bei euerer Arbeit, euere Versor-gung kommt. Sonst werden weder euer Magen, noch euere
Augen zufrieden sein. So sind die Leute jetzt. Selbst wenn ihr Magen voll ist, sind ihre Augen
nicht zufrieden. Warum nicht? "Inna Ardi Wasi`atun", sagt Er. Ich machte die Erde weiträumig.
"Fa'iyyaya Fa`budun". Dient nur Mir. Ich stelle euere Versorgung. Sonst wird, was immer ihr
pflanzt, durch Tornados oder Fluten hinweggenommen oder durch Erdbeben oder Hurrikane,
und ihr werdet hungrig bleiben. Ihr werdet unter Wasser bleiben. Würdigt Mich, o Leute! Dies
ist eine Ansprache von Allah (swt) an alle Menschen. Sie laufen auf den Straßen und sagen, sie
seien hungrig. Schande! Ein Mensch mit Glauben würde so etwas nie sagen. Wie kann jemand
an der Tür des Sultans hungrig sein? Sind die Essenstische leer geworden, zu Ende? Er sendet
unsere Versorgung jeden Tag. Allah (swt) sagt, sucht euere Versorgung auf guten Wegen.
Stimmt's? 'Utlubu r-Rizq Ut'imakum min Haythu La Ta`lamun. Erbittet euere Versorgung auf
die Weise, die Ich euch lehrte. Und Ich werde euere Versorgung nicht abschneiden. Ich erschuf
euch zusammen mit euerer Versorgung. Bringt eueren Kopf in Ordnung. Laßt die betrunkenen
Wege, hört auf, Shaytan zu folgen. Lebt ein friedliches Leben oder sonst - freßt einander wegen
euerer Arroganz.
O unser Herr, um des Rajab Shahrullah willen, dem Monat, von dem Du sagst, es ist Dein Monat,
um des Rajab Sharif willen, sende uns as-Sahib, den Meister. Ya Rabbi. Einen, der uns die
Wahrheit sagt und die Unterdrücker überwindet. Sende uns Sultane, ya Rabbi. Jene, die beschäftigt
sind mit ihrem eigenen Sultanat - halte sie von uns fern, o Allah (swt). O Könige, paßt auf.
"Anfiq Unfaq `alayk". O Mein Diener - Gib und Ich werde dich versorgen, sagt Er. Warum
hortet ihr? Qarun tat das, die Erde verschlang ihn und seine Schätze. Lernt ihr nicht die Lektion,
o Leute, die Quran lesen? Huu Rabbi La Yazal. Ay Shah Mardan. Sieh auf uns herab. Auch
wenn wir wenig haben, wir wollen auf dem rechten Weg sein. Wir wollen, daß Sultane kommen,
die die Unterdrücker überwinden. Wir wollen einen Sultan. Wer ist ein Sultan? Einer, der Allahs
Diener schützt. Einer, der Allah (swt) fürchtet. Einer, der von Allah (swt) bestimmt wird. "Sultan
Dhillullah fi l-Ard" - Allahs (swt) Khalifa, Stellvertreter auf Erden. Ihr schafftet die Sultane ab
und brachtet Shaytane, um euere Führer zu sein, und Shaytan hat euch in diese Lage gebracht.
Allahu Allah, Allahu Allah, Allahu Rabbi, Allahu Allah, Allahu Hasbi, Allahu Allah de yürü.
Möge euer Tag ein guter sein. Möge euere Ehre zunehmen. Es ist nicht wichtig, einen vollen
Bauch zu haben, sondern bittet darum, daß euer Herz mit Licht gefüllt wird. Er ist hier unten,
unser Magen und Darm. Ihn gefüllt zu haben, ist nicht wichtig, aber euer Herz sehnt sich nach
Göttlichen Lichtern. Das ist wichtig. Tiere können auch ihren Magen füllen, aber ihr seid Menschen.
Wenn ihr nur an Gedärme denkt, seid ihr auch Tiere. Wendet euer Herz auf eueren
Schöpfer, so daß ihr zu den Dienern gehört, die mit Ehre bekleidet sind. O unser Herr, vergib uns
Sagen wir Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. Ay Shah Mardan, deine heiligen Worte wecken uns
auf. Mögen sie unserem Körper und unserer Geistigkeit Kraft und uns Mächtigkeit geben. Sagen
wir Ay Allah. Sagen wir Ya Rabbana, Ya Rabbana. Wie schön. Wie schön, wie schön, Allah
anzurufen. Wer sagt "Allah" hat Licht auf dem Gesicht. Jene mit häßlichen Gesichtern sind die,
die Allah vergessen haben. Wisset das. Geliebte Shah Mardans haben schöne Gesichter. Sie
haben Macht. Wir hoffen, Allah entzieht uns nicht dieses Licht. Ilahi ya Rabbi. Möge uns ein
Sultan gesandt werden, so daß die Banner des Islam gehißt werden. Fatiha.
WebSaltanatOrg, CategoryOppression
Deletions:
that, earth swallowed him &his treasure. Don't you learn the lesson, o people who read Quran?
WebSaltanatOrg


Revision [8478]

The oldest known version of this page was created on 2013-04-24 10:32:40 by BlogSufi
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki